fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 19:19„Kommunale Dienstleistungen ohne Unterstützung akut gefährdet“02.07.2020 - 16:26Umbau im Villacher Rat­haus sorgt für kurz­zeitige Schließungen02.07.2020 - 12:51Villach wird zum Öko-Paradies: Die ,,Vielfalter“ Schmetter­linge fliegen schon02.07.2020 - 12:42Einer muss das Nest der Adler hüten: Machreich wird neuer Goalie-Coach
Sport - Villach
SYMBOLFOTO © EC-VSV

Sieg für Villach

Die Adler fliegen wieder: 3:1 für den VSV

Villach – Die Adler fliegen über die Köpfe der Bulldogs hinweg und erringen mit scheinbarer Leichtigkeit den Sieg in Vorarlberg.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 15.12.2019 - 21.26 Uhr

Heute, am 15. Dezember 2019, wurden die VSV Spieler in Vorarlberg von den Dornbirn Bulldogs erwartet. Schon im ersten Drittel erhalten die Bulldogs zwei Strafen und die Adler ziehen bereits in der 3. Minute mit einem gefährlichen Schuss voran. Im zweiten Drittel erhalten dann die Adler eine Strafe und schießen in er 25. Minute das 1: 0. Die Gegner kontern in der 29. Minute mit dem 1: 1. Nur gefühlte Sekunden später schießt Lahti die Adler wieder in die Führungsposition. Im letzten Drittel versuchen die Bulldogs gegen die Adler anzukommen – sie haben jedoch keine Chance. In der 60 Minute besiegeln die VSV-Helden durch Fraser den Sieg! 3: 1 für den VSV!

Alle Tore im Überblick:

25. Minute     VSV     1:0      Karlsson

29. Minute     DEC     1:1      Ban

30. Minute     VSV      2:1     Lahti

60. Minute     VSV     3:1      Fraser

Kommentare laden
ANZEIGE