fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 19:12Erschöpfter Wanderer von Klettersteig gerettet30.06.2020 - 16:09Drei neue Ziviltechniker feierlich angelobt22.06.2020 - 07:47Soldaten trainieren ab heute in Kärnten18.06.2020 - 09:27„Black Hawk“ und „Alouette“ fliegen über Klagen­furt & Feld­kirchen
Leute - Kärnten
© Arno Pusca/Bundesheer

Der Großteil kommt aus der Garnison Villach:

Vorweih­nachtliche Angelobung von 140 Rekruten

Griffen – 140 Rekruten aus ganz Kärnten werden am 20. Dezember 2019 ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich ablegen. Das Militärkommando Kärnten und das Führungsunterstützungsbataillon 1 organisieren in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Griffen diese Angelobung und Totenehrung.

 1 Minuten Lesezeit (168 Wörter) | Änderung am 17.12.2019 - 09.42 Uhr

Bei dieser Angelobung treten jene Soldaten an, welche im November und Dezember bei den Kärntner Verbänden und Dienststellen eingerückt sind sowie bei diesen vorgesehen sind. Sie leisten dabei durch das Treuegelöbnis ihr ganz persönliches Versprechen auf die Republik Österreich und die Demokratie. Die Anzugelobenden erleben somit einen ihrer Höhepunkte im Grundwehrdienst gemeinsam mit ihren Angehörigen.

Der Großteil kommt aus der Garnison Villach

Der Großteil der angetretenen Rekruten kommt aus der Garnison Villach und gehört dem Führungsunterstützungsbataillon 1 in der Lutschounig-Kaserne an bzw. werden nach der Angelobung in verschiedenen Verbänden und Dienststellen in Kärnten ihren Grundwehrdienst versehen. Die Militärmusik Kärnten, unter der Leitung von Militärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter, wird den Festakt musikalisch begleiten. Zur Teilnahme an dieser militärischen Veranstaltung sind alle, insbesondere die Angehörigen der Anzugelobenden, herzlich eingeladen.

Programm:

14.30 Uhr:  Totenehrung beim Kriegerdenkmal der Marktgemeinde Griffen

15.30 Uhr:  Feierliche Angelobung der Rekruten beim Feuerwehr-Rüsthaus in der Marktgemeinde Griffen

Kommentare laden
ANZEIGE