fbpx
ANZEIGE Wirtschaft - Villach
Michaela und Hermann Scheiber erwarten euch mit Kärntner Schmankerln
Michaela und Hermann Scheiber erwarten euch mit Kärntner Schmankerln © Kärntnerhof
ANZEIGE

Kärntnerisch guat:

Ripperlzeit im Kärntner­hof am Faaker See

Faak am See – Das Landgasthaus am Faaker See hat für seine Gäste während der Weihnachtsfeiertage und über Silvester geöffnet. Für Feinschmecker und Liebhaber der gut bürgerlichen Küche gibt es donnerstags und freitags herrlich-deftige "Rippalan" … wie wär's? Als Weihnachtsgeschenk gibt es einen Gutschein zu gewinnen - jetzt teilnehmen!

 6 Minuten Lesezeit (781 Wörter)

Beim Betreten des sympathischen Landgasthauses wird man mit einem freundlichen Lächeln begrüßt und spürt die herzliche Atmosphäre, die im ganzen Haus wohnt. Die beiden Gastgeber, Michaela und Hermann Scheiber, betreiben das Traditionsgasthaus seit 25 Jahren. „Ich liebe es, zu kochen“, erzählt Hermann und seine Augen beginnen zu leuchten. „Es gibt für mich keinen schöneren Job!“

Seine „Rippalan“ sind eine wahre Gaumenfreude

Passend zur kalten Jahreszeit gibt es jetzt im Kärntnerhof jeden Donnerstag und Freitag knusprig-saftige Rippalan, die im Winter einfach wunderbar schmecken. Das rustikale Ambiente des Kärntnerhofes passt perfekt dazu. Einladend, ländlich und unkompliziert. Hier kann man sich wohl fühlen und kulinarisch verwöhnen lassen. Schlemmen, Spaß haben und das Leben feiern. Es geht doch (fast) nichts über ein köstliches Essen in netter Gesellschaft, oder? Ein kurzer Anruf genügt und der Chef weiß Bescheid, für wie viele Gäste und Freunde er den Schmaus vorbereiten darf.

Mmmhh, man erahnt, wie köstlich das duftet und schmeckt …

Mmmhh, man erahnt, wie köstlich das duftet und schmeckt … - © Kärntnerhof Faak am See

Kulinarische Auszeit

Ob mit Freunden, der Familie oder zu zweit – es ist schön, gerade in der stressigen Zeit zusammenzusitzen, genüsslich zu speisen und trinken und einfach mal wieder zu plaudern. In aller Ruhe miteinander reden und lachen. Und wo geht das besser als bei einem gemütlichen Essen!? Im Kärntnerhof geht man auf dieses Bedürfnis der Menschen ganz speziell ein: Die Sehnsucht nach entspannter Unterhaltung, die in der digitalen Flut vernachlässigt und oft sogar ein wenig verlernt wird. „Ich möchte meinen Gästen die Möglichkeit geben, bei einem guten Essen und einem Gläschen Bier oder Wein einfach ein paar schöne Stunden in meinem Gasthaus zu verbringen“, erzählt Scheiber. Neben den 10 Zimmern stehen Räumlichkeiten für Feiern aller Art zur Verfügung. Chefin Michaela berät gerne und kümmert sich liebevoll um die Dekoration und Gestaltung.

Stimmungsvoll feiern – der Kärntnerhof bietet Platz für ca. 250 Personen.

Stimmungsvoll feiern – der Kärntnerhof bietet Platz für ca. 250 Personen. - © Kärntnerhof Faak am See

Liebe geht durch den Magen

Hermann Scheiber ist mit Leidenschaft Koch und möchte seine Gäste mit seinen Kochkünsten verführen, glücklich und natürlich auch satt machen. Das gelingt ihm wunderbar. Er probiert gerne verschiedene Kreationen aus, die er mit unterschiedlichen Gewürzen verfeinert. Von Fertiggerichten hält er nichts. Frische steht für ihn an oberster Stelle und ehrlich gekocht schmeckt einfach am besten.

Nachhaltigkeit wird gelebt

Er legt großen Wert auf frische Lebensmittel, schonende Zubereitung und beste Qualität. Wo es sich vermeiden lässt, wird nichts unnötig verschwendet und weggeworfen. Dieser Gedanke, bewusst einzukaufen und zu wirtschaften, ist für Scheiber eine Selbstverständlichkeit. „Ich kaufe lieber öfter ein, dafür immer frische Ware. Sofern das Angebot vorhanden ist, gehören auch regionale Anbieter zu meinen Lieferanten. Es ist mir ein persönliches Anliegen, die Wertschöpfung zu fördern und das Thema Nachhaltigkeit aktiv umzusetzen.“ Das hohe Niveau seiner Speisen und seine tolle Einstellung überzeugen viele Stammgäste und Familien, die mit ihren Kindern sehr gerne das Lokal aufsuchen.

Süß & Pikant – ein bunter Reigen

Man kann im Kärntnerhof ausgiebig frühstücken, sich ein Mittagsgericht gönnen, am Nachmittag auf Kuchen und Kaffee vorbeikommen und natürlich ein schönes Abendessen genießen. Es bleiben keine Wünsche offen, für jeden Gaumen und Geschmack ist etwas dabei. Auch Vegetarier werden auf der Karte fündig. Ein Geheimtipp sind die hausgemachten Mehlspeisen, vor allem die beliebte Kardinalschnitte … da muss man schnell sein, die ist rasch ausverkauft, weil einfach himmlisch gut!

Darf es etwas Süßes sein?

Darf es etwas Süßes sein? - © Kärntnerhof Faak am See

Ab Jänner NEU: 7 Tage die Woche geöffnet!

Dass es im Kärntnerhof durchgehend warme Küche gibt, ist bekannt. Dass der Betrieb über die Weihnachtsfeiertage und Silvester offen hat, wissen vielleicht viele. Aber dass es ab Jänner 2020 keinen Ruhetag mehr geben wird, ist neu: 7 Tage die Woche von 9 Uhr bis „open end“. Das gesamte Team ist startbereit und schon voller Vorfreude auf ein erfolgreiches neues Jahr.

Als Weihnachtsgeschenk gibt es einen Gutschein zu gewinnen

Das Gastgeber-Ehepaar Scheiber möchte sich auf diesem Wege bei seinen Gästen bedanken und verlost unter den Teilnehmern einen Konsumationsgutschein im Wert von 100 Euro! Auch für jene, die noch nie im Kärntnerhof in Faak am See gespeist haben, eine tolle Chance, die umfangreiche Karte auszuprobieren. Was ihr tun müsst? Einfach diesen Beitrag liken und im Kommentarfeld eure Begleitung markieren. Chef Hermann freut sich darauf, euch kulinarisch verwöhnen zu dürfen. Wir drücken die Daumen!

ANZEIGE

Gasthaus Kärntnerhof

Bachstraße 6
9583 Faak am See
Tel.: 04254 2143
kaerntnerhof-faak@aon.at
www.kaerntnerhof.net

Teilnahmebedingungen

Unter allen Kommentaren und Likes auf Facebook bis Sonntag, 22. Dezember 2019, um 18:00 Uhr ermitteln wir den/die Gewinner/in. Verlost werden die oben angegebenen Preise. Die Ziehung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz Österreich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter der Firma Fivemedia GmbH und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden, muss vom Gewinner selbst wahrgenommen werden können und kann auch nicht auf andere Personen übertragen werden. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer verantwortlich. Eine Teilnahme über Gewinnspielvereine oder automatisierte Dienste ist nicht gestattet. Manipulationen von Gewinnspielen (auch der bloße Versuch) wird zur Anzeige gebracht. Die Gewinner werden von der Fivemedia GmbH auf dem Post-Weg, per E-Mail oder telefonisch verständigt. Die durch den Teilnehmer bereitgestellten Daten werden für den Zeitraum der Durchführung des Gewinnspiels mittels einer Datenbank verarbeitet. Über das Gewinnspiel wird kein Schriftverkehr geführt. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass er für die von ihm im Zuge von Gewinnspielen hochgeladenen Daten die vollen Nutzungsrechte besitzt und dass an diesen Daten (z. B. Fotos) keine Rechte von Dritten bestehen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass er diese Daten der Firma Fivemedia GmbH zur weiteren, uneingeschränkten zeitlichen, örtlichen und medialen Verwendung (Website, Soziale Medien, Druckwerke, Multimedia, u.a.) zur Verfügung stellt – dies beinhaltet auch die Verwertung zu Werbezwecken. Aus allen diesen Einsätzen ergibt sich für den Teilnehmer kein Vergütungsanspruch. Weiters erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Veröffentlichung in Medien der Name des Teilnehmers genannt werden darf. Die jeweiligen Gewinner/Gewinnerinnen geben ihr Einverständnis, dass sie ohne jedweden Vergütungsanspruch in Form einer Gewinnspielauflösung inklusive Foto auf der 5 Minuten Facebook Page präsentiert werden.
Kommentare laden