fbpx

Zum Thema:

21.01.2020 - 21:29Vorrang missachtet: PKW-Kollision auf L 7121.01.2020 - 21:17Pensionist stürzte bei Abriss­arbeiten20.01.2020 - 13:38Sekundenschlaf: Zufällig vorbei­fahrende Rettung versorgte Unfall-Lenker20.01.2020 - 07:26Alko-Lenker krachte gegen Brücken­geländer
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Auf Skipiste

Schneekanone kam ins Rollen und prallte gegen 12-Jährige

Heiligenblut – Heute kam es im Skigebiet Heiligenblut zu einem Unfall. Eine Schneekanone kam selbstständig ins Rollen und bewegte sich talwärts. In den Bereich war gerade eine Schulgruppe unterwegs. Eine 12-jährige Schülerin wurde von der Kanone gestreift und erlitt Verletzungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Im Schigebiet Heiligenblut kam am 17. Dezember  um 12.15 Uhr eine oberhalb des Hallenbadliftes abgestellte Schneekanone selbstständig ins Rollen. Sie rollte ungefähr 200 Meter die Piste talwärts, prallte gegen die 1. Liftstütze und kam ca. 15 Meter danach zum Stillstand.

12-jährige Schülerin verletzt

Eine 18-köpfige Schülergruppe aus den Niederlanden, die sich auf der Übungspiste befand,  konnte sich zum Teil rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine 12-jährige Schülerin dieser Gruppe wurde aber trotzdem von einem Rad der Schneekanone im Bereich des linken Knies gestreift und leicht verletzt. Sie wurde vor Ort von der örtlichen Allgemeinmedizinerin versorgt und musste nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Kommentare laden
ANZEIGE