fbpx

Zum Thema:

03.07.2020 - 15:52Nach Brand im Gail­tal: Kiwanis startet Hilfs­aktion03.07.2020 - 11:33Feuerwehr­ausfahrt in Köttmannsdorf schon wieder zugeparkt03.07.2020 - 06:49Brandeinsatz: Wohn­haus in Waidegg stand in Flam­men02.07.2020 - 07:49Wolfsberg: Kame­raden im Un­wetter-Ein­satz
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Brand

Komplett abgebrannt: Fünfzig Einsatz­kräfte wurden benötigt

St.Veit – In der Gemeinde Metnitz brannte ein zur Fischerhütte umgebauter Anhänger aus unbekannter Ursache. Die Hütte wurde zur Gänze vernichtet. Die FF Metnitz und Grades standen mit 50 Mann im Einsatz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Im Bereich des Schrottenbacher Teiches in der Gemeinde Metnitz, Bezirk St. Veit an der Glan, brach am 20.Dezember 2019, gegen 01.45 Uhr, bei einem Anhänger, der zu einer Fischerhütte umgebaut wurde, ein Brand aus. Die Ursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Löscheinsatz standen 50 Einsatzkräfte der FF Metnitz und Grades. Die Hütte wurde zur Gänze vernichtet. Die Höhe des Schadens ist derzeit ebenfalls noch nicht bekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE