fbpx

Zum Thema:

11.07.2020 - 17:25Komet „Neowise“ über den Dächern von Klagenfurt11.07.2020 - 16:32Weitere Neuinfek­tion in Klagenfurt: Zahl der Covid-19 Fälle steigt11.07.2020 - 13:01Gutgläubige Frau überwies mehrere tausend Euro an Unbekannten11.07.2020 - 08:20Raufbolde attackierten sich mit Aschen­becher
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © ÖAMTC

Verkehrsunfall

Tier ausgewichen: Auto überschlug sich mehrmals

Klagenfurt Land – Eine 23-Jährige wollte heute, am 20. Dezember 2019, in den frühen Morgenstunden einem Tier ausweichen, das die Straße querte. Sie kollidierte mit der Leitschiene am rechten Fahrbahnrand und ihr Fahrzeug überschlug sich mehrmals. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Am 20. Dezember 2019 um 05.50 Uhr lenkte eine 23-jährige Frau aus dem Bezirk St. Veit an der Glan ihren PKW die Timenitzer Landesstraße von Ottmanach kommend in Richtung Timenitz. In einer leichten Linkskurve querte plötzlich ein Tier die Fahrbahn, worauf die Lenkerin ihren PKW verriss und rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte sie mit einer Leitschiene, worauf sich das Fahrzeug mehrmals in der angrenzenden Wiese überschlug. Die 23-jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE