fbpx

Zum Thema:

28.01.2020 - 18:3912-jähriger Snowboarder stürzte und überschlug sich mehrmals26.01.2020 - 20:0327 Teams spielten in Velden um den Sieg am Eis22.01.2020 - 16:36Unfall endete tödlich: Boots­führer zu Geld­strafe verurteilt22.01.2020 - 14:51Arbeiter stürzte aus zwei Metern Höhe auf Betonboden
Aktuell - Villach
© Pixabay

Bei Dacharbeiten

Sturz in den Tod: 82-Jähriger leblos aufgefunden

Velden – Gestern Abend kam es zu einem tragischen Unfall. Bei Dacharbeiten stürzte ein 82-jähriger Mann ungefähr 2,90 Meter in die Tiefe und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter) | Änderung am 20.12.2019 - 16.10 Uhr

Am 20. Dezember, gegen 6.30 Uhr, wurde auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in Villach-Land ein 82-jähriger Mann tot aufgefunden. Das Haus gehört dem 51-jährigen Stiefsohn des verstorbenen Mannes.

Auf Kunststoffplatte ausgerutscht

Von den Beamten konnte erhoben werden, dass der 82-Jährige in den Abendstunden des 19. Dezember Arbeiten am renovierungsbedürftigen Dach des Hauses durchgeführt hatte. Dabei dürfte er auf einer nassen Kunststoffplatte ausgerutscht und ca. 2,90 Meter in die Tiefe, auf den Fliesenboden der darunterliegenden Terrasse gestürzt sein. Der 82-Jährige zog sich bei dem Sturz tödliche Verletzungen zu.

Kommentare laden
ANZEIGE