fbpx

Zum Thema:

20.09.2020 - 08:15Flughafen Klagen­furt – „Der Vertrag soll so bleiben wie beschlossen“19.09.2020 - 21:52Priesterweihe im Klagen­furter Dom19.09.2020 - 21:17EC KAC freut sich über 4:0-Er­folg gegen den EC Salz­burg19.09.2020 - 18:54Mann während Zug­fahrt attackiert: Zwei Deutsche haben sich gestellt
Sport - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Team reist mit dem Zug an:

Handball-Nachwuchs­team vertritt Österreich bei Lunda­spielen

Schweden/Klagenfurt – Das HCK59 U13- Handballteam vertritt von 26. bis 30. Dezember beim weltgrößten Indoor Handball-Turnier für Nachwuchsmannschaften, den Lundaspielen in Südschweden, Österreich als einziges Team.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 21.12.2019 - 19.40 Uhr

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, eine Spielerdelegation im Landhaushof zu verabschieden und übergab ihr für den Einzug der Athleten bei der Eröffnungsfeier eine rotweißrote Fahne. „Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch viel Erfolg beim Turnier“, so Kaiser. Beeindruckt zeigte sich Kaiser auch über das Umweltbewusstsein der jungen Spieler, die mit dem Zug nach Schweden reisen.

Die Lundaspiele finden seit 1978 statt. An dem Turnier haben seit damals über 17.000 Mannschaften und 168.000 Spieler von Handballvereinen aus aller Welt teilgenommen.

Kommentare laden
ANZEIGE