fbpx

Zum Thema:

16.02.2020 - 15:05Kärntner Ski­ass holt Bronze in Kranjska Gora13.02.2020 - 14:06LKW-Fahrer fälschte Lenk- und Ruhezeiten12.02.2020 - 12:46Liebesgeflüster im Korona30.01.2020 - 10:11Alles Fasching in Arnoldstein
Leute - Villach
© KK

Arnoldstein, Kranjska Gora & Tarvis:

Weihnachtsgrüße an der Grenze

Arnoldstein – Schon zum wiederholten Male trafen sich Feuerwehrfunktionäre und Bürgermeister der Gemeinden Arnoldstein, Kranjska Gora sowie Tarvis an der Bundesstraßengrenze zum Austausch der Weihnachtsgrüße.

 1 Minuten Lesezeit (162 Wörter)

Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 war es wieder einmal soweit. Feuerwehrkameraden der genannten Gemeinden sowie die drei Bürgermeister Erich Kessler, Renzo Zanette, Jani Hrovat und Kameraden der italienischen Berufsfeuerwehr, aber auch deren Chef Ing. Alberto Maiolo, trafen sich bei strömenden Regen auf der Bundesstraßen – Grenze und waren ein paar besinnliche Stunden zusammen. Unter Mithilfe der beiden Kommandanten Horst Zebedin und Bernhard Lora seitens der Exekutive, war es möglich, das besondere Treffen in den Zelten, welche schon seit ein paar Jahren an der Grenze situiert sind, durchzuführen. Bei warmen Würsteln und heißen Getränken plauderten die Kameraden im freundschaftlichen Rahmen.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Weiters wurden Pläne für zukünftige Treffen und Übungen gemacht und alle Anwesenden sind sich einig, dass solch kameradschaftliche Tätigkeiten weiter stattfinden sollen. Diese Art der Kameradschaft über die Ländergrenzen hinweg wird in den drei Gemeinden schon seit Jahrzehnten gepflegt und zeugt von einer richtigen grenzüberschreitenden EU – Zusammenarbeit.

Kommentare laden
ANZEIGE