fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 12:53Ab Freitag: „Tingl-Tangl“-Freizeitpark in St. Veit20.09.2020 - 09:45Schulgemeindeverband rüstet Schulen energieeffizient für die Zukunft19.09.2020 - 13:29Appell an Bevöl­kerung: „Corona-Maßnahmen im Krankenhaus unbe­dingt einhalten“17.09.2020 - 07:23Diskussion um Maskenpflicht es­kalierte: Unbekann­te gingen auf Mann los
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Veruntreuung

Mann erstattete Anzeige: Er selbst war der Täter

St. Veit – Gestern erstatte ein Mann Anzeige, dass Anfang des Monats ein Aktenkoffer aus seinem Auto gestohlen wurde. Darin sollen sich Bargeld, eine Bankomatkarte und ein Sparbuch befunden haben. All diese Gegenstände gehören einem Verein, bei dem der Mann Kassier ist. Es kam heraus, dass er das Geld für sich verwendet hat.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter)

Am 28. Dezember 2019 erstattete ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk St.Veit an der Glan die Anzeige, dass Anfang Dezember aus seinem Fahrzeug ein Aktenkoffer gestohlen wurde. In diesem befanden sich eine Bankomatkarte, ein Sparbuch und mehrere tausend Euro Bargeld. Diese Gegenstände gehören einem  Verein  in dem der Mann als Kassier tätig ist. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann das Bargeld selbst veruntreut hatte. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE