fbpx

Zum Thema:

11.07.2020 - 19:27PKW prallte gegen Baum: Vater und Tochter bei Autounfall verletzt11.07.2020 - 18:33Verletzt: Kleinkind (1,5) in Kinder­wagen mit heißem Wasser verbrüht11.07.2020 - 15:39Regenwetter fordert Unfall auf A2 Südautobahn10.07.2020 - 18:21Kollision mit PKW: 45-Jährige bei Motor­radunfall schwer verletzt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Unfall mit Folgen

11-Jähriger durch Silvester­böller schwer am Auge verletzt

Klagenfurt – Ein 11-jähriges Kind wurde am Neujahrstag durch Silvesterböller schwer am Auge verletzt. Er musste im Klinikum Klagenfurt operiert werden. Medienberichten zufolge sei sein Zustand derzeit stabil.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter)

Durch einen Unfall mit einem Böller erlitt ein 11-jähriger Bub gestern Abend, 1. Jänner, eine schwere Verletzung am Auge. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Medienberichten zufolge wurde das Kind ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo es von den Ärzten operiert wurde. Momentan wird der 11-Jährige im Eltern Kind Zentrum des Krankenhauses stationär betreut. Der Zustand des Kindes sei momentan stabil.

Kommentare laden
ANZEIGE