fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 15:55Stadt schafft neue Perspektiven am Arbeits­markt30.09.2020 - 13:47Dem Bürgermeister reicht es: Villach bereitet sich auf „Tuningtreffen“ vor30.09.2020 - 11:45Neue Rösterei: Bald liegt Kaffee-Duft in der Luft30.09.2020 - 07:09Nazi Parolen auf acht Anhänger geschmiert
Leute - Villach
Bereits im letzten Jahr wurde ein unterhaltsames Bühnenprogramm geboten.
Bereits im letzten Jahr wurde ein unterhaltsames Bühnenprogramm geboten. © 5min.at

Bald geht es los!

Lei Lei: Villacher Narren vor ihrem großen Auftritt

Villach – Ab kommenden Freitag feiert Villach wieder die fünfte Jahreszeit: Die Lei-Lei-Gilde eröffnet ihre Bühnensaison im CCV, die Kolleginnen und Kollegen in Landskron und Maria Gail folgen. Bis zum Faschingssamstag am 22. Februar warten etliche Bälle und Maskenveranstaltungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter) | Änderung am 08.01.2020 - 09.36 Uhr

„Fasching in Villach“ ist nicht nur der Beginn des berühmten Faschingsliedes der Lei-Lei-Gilde. Wenn sich die Stadt die Narrenkappe aufsetzt, ist dies auch ein wichtiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Impuls. Vom Krapfen-Bäcker über die Gastronomie und den Textilhandel bis zum Friseur und zum Maskenverleih profitieren viele Branchen vom bekanntesten Fasching Österreichs. Als bekanntestes, närrisches Markenzeichen, das ganzjährig zu einem beliebten Fotomotiv geworden ist, sitzt der bronzene Harlekin an der Stadtbrücke.

Sitzungstermine

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE