fbpx

Zum Thema:

25.01.2020 - 16:08Kroate gegen Tscheche: Kollision am Nassfeld24.01.2020 - 19:14Schifahrer prallten aufein­ander24.01.2020 - 15:59Pisten­rowdy rammte Schi­fahrerin und flüchtete14.01.2020 - 18:54Nach Sturz mit Schiern: Frau ver­lor das Be­wusstsein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Knie verletzt:

7-Jähriger gestürzt: Schi­urlaub endet im Kranken­haus

Emberger Alm – Eigentlich sollte es ein schöner Urlaub mit seiner Familie werden. Doch für den 7-Jährigen endete sein heutiger Schiausflug im Krankenhaus. Er zog sich nach einem Sturz Verletzungen am Knie zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Ein 7-jähriger Urlauber aus Kroatien fuhr am 12. Jänner 2020 gegen 13.20 Uhr mit seinen Skiern auf der Seeleitnpiste, im Skigebiet Emberger Alm, Gemeinde Berg im Drautal, Bezirk Spittal an der Drau, talwärts. Kurz vor der Talstation kam das Kind aus eigenem Verschulden zu Sturz und zog sich dabei eine Knieverletzung zu. Nach der ärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde der Verletzte vom Rettungshubschrauber „Alpin1“ ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE