fbpx

Zum Thema:

18.01.2020 - 21:31Stadtka­pelle: Albel zum Prä­sidenten be­stellt18.01.2020 - 20:41Knapp 200 Gäste beim Neu­jahrs­empfang in Villach18.01.2020 - 14:17Neue Gratis-Parkplätze bei der Stadthalle17.01.2020 - 20:24Beim Villacher Turn­verein wird „zamm­getanzt“
Leute - Villach
Der international bekannte Starkoch Wolfgang Puck besuchte am Wochenende das Palais26, in dessen Räumlichkeiten er einen Teil seiner Kochlehre absolvierte.
Der international bekannte Starkoch Wolfgang Puck besuchte am Wochenende das Palais26, in dessen Räumlichkeiten er einen Teil seiner Kochlehre absolvierte. © H26 HOTELBETRIEBS GmbH

Für neue Folgen von "Chef´s Table":

Starkoch brachte Netflix nach Villach

Villach – Am vergangenen Wochenende war in Villach ein Hauch von Hollywood zu spüren. In der Draustadt waren Dreharbeiten für die Netflix-Serie "Chef´s Table" in Gange - im Mittelpunkt stand der international bekannte Starkoch und gebürtige Kärntner Wolfgang Puck.

 2 Minuten Lesezeit (249 Wörter) | Änderung am 13.01.2020 - 14.47 Uhr

Geboren in St. Veit legte Wolfgang Puck eine steile Karriere hin. Seine Kochanfänge machte er in Villach, in der Lehre verschlug es ihn dann nach Frankreich und heute ist er einer der bekanntesten Köche weltweit. Über 70 Restaurants sind in den USA, in die er im Jahr 1973 gezogen ist, in seinem Besitz. Dort serviert er neben internationalen Delikatessen auch teilweise Spezialitäten aus seiner Heimat. In der Oscar-Nacht bekocht Puck auch schon seit mehreren Jahren die Filmstars aus Hollywood. Erst vor Kurzem wurde Puck außerdem der ECKART verliehen, der von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und der BMW Group initiierte Preis für Lebenskultur.

Dreharbeiten im Lehrbetrieb

Am vergangenen Wochenende verschlug es den Promikoch wieder zurück zu seinen Wurzeln. Im Zuge von Dreharbeiten für die beliebte Dokumentarserie „Chef´s Table“ des Internet-Streamingportals Netflix, besuchte Puck etwa das Palais26 in Villach, wo er in seiner Lehrzeit tätig war. Damals hieß das Lokal noch Hotel Post. Medienberichten zufolge besuchte Puck auch das Villacher Holiday Inn und das Klagenfurter Haubenrestaurant Wispelhof.

Chef´s Table

In jeder Episode der Dokumentar-Serie „Chef´s Table“ des Streaming-Giganten Netflix wird ein internationaler Chefkoch begleitet. Es wird seine Arbeit, seine Inspirationsquellen und seine Lebensgeschichte vorgestellt. Die letzten Staffel der Serie wurden von Kritikern sehr gelobt. Wolfgang Puck ist der erste Koch mit österreichischen Wurzeln, der in der Serie porträtiert wird. Wie weit die Dreharbeiten für seinen Netflix-Auftritt bereits fortgeschritten sind und wann er dort zu sehen sein wird, ist derzeit noch ungewiss.

Kommentare laden
ANZEIGE