fbpx

Zum Thema:

01.10.2020 - 15:51Theaterlegende Adrienne Pokorny feiert 101. Geburtstag01.10.2020 - 15:33Neues Vorzeige‐Projekt gegen den Klimawandel01.10.2020 - 11:50Feuerwehr­referent in Kritik: Aussagen wären „Spiel mit der Angst“01.10.2020 - 07:26„Schon jetzt planen, wie der Nikolo die Kinder besuchen kann“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Unfall auf Geburtstagsfeier

Von Balkon­geländer: 16-Jähriger stürzte 10 Meter in die Tiefe

Faak am See – Auf einer Geburtstagsfeier stürzte ein 16-jähriger Klagenfurter von einem Balkongeländer ungefähr 10 Meter in die Tiefe. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Am Abend des 17. Jänner feierten mehrere Jugendliche eine Geburtstagsfeier in einer Wohnung in Faak am See. Kurz vor 22 Uhr  wollte sich ein 16-jähriger Jugendlicher aus dem Bezirk Klagenfurt-Land mit Schwung auf das mit Blech verkleidete Betongeländer des Balkons setzen. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte aus dem 2. Stock ungefähr 10 Meter tief auf die darunter liegende Wiese.

Jugendliche leisteten Erste Hilfe und alarmierten Rettung

Die übrigen Jugendlichen verständigten sofort die Rettung und führten auch Erste Hilfemaßnahmen durch. Anschließend wurde der 16-jährige von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE