fbpx

Zum Thema:

21.02.2020 - 21:41Glück in der Verlängerung: 2:1 für die Adler21.02.2020 - 16:29Ist in Villach ein Tierhasser unterwegs?21.02.2020 - 09:16ATRIO unterstützt ARGE SOZIAL Villach mit 3.000 Euro Spende21.02.2020 - 08:23„Happy Dogs“ eröffnet: Hier fühlen sich Vier­beiner pudelwohl
Politik - Villach
Die Drauphilharmonie umrahmte das Programm musikalisch.
Die Drauphilharmonie umrahmte das Programm musikalisch. © Stadt Villach/Adrian Hipp

Voller Erfolg!

Knapp 200 Gäste beim Neu­jahrs­empfang in Villach

Villach – Knapp 200 Gäste folgten der Einladung der Stadt Villach zum ersten Neujahrsempfang seit vielen Jahren. Im Gottfried-von-Einem-Saal des Congress Centers traf dabei Politik auf Kultur, Wirtschaft auf Sport, Religion auf Gesellschaft. Die Moderation übernahm der ORF-Moderator Marco Ventre. Für eine gelungene musikalische Umrahmung sorgte die Drauphilharmonie.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter)

Nach einer kurzweiligen Fragerunde mit den Mitgliedern des Villacher Stadtsenats skizzierte Bürgermeister Günther Albel Status Quo der Stadt und wagte einen Ausblick auf kommende Entwicklungen. Albel wies auf die enormen Veränderungen hin, die Villach prägen. „Das Entscheidende dabei: Diese Veränderungen haben Villach besser und noch lebenswerter gemacht“, betonte der Bürgermeister. Als Investitions-Schwerpunkte für 2020 nannte er „Nachhaltigkeit, Bildung und Arbeitsplatzsicherung“. Zentrale Herausforderung sei dabei die Vereinbarkeit von wirtschaftlichen Notwendigkeiten mit umweltorientierter Nachhaltigkeit.

Lockere Gesprächsrunden

Im Anschluss an den offiziellen Teil unterhielten sich die Gäste noch blendend im Foyer des Congress Centers. Gesehen wurden unter anderem: Superintendent Manfred Sauer, Dechant Herbert Burgstaller, Infineon-Vorstand Oliver Heinrich, Kleine-Zeitung-Chefredakteurin Antonia Gössinger, Schauspielerin Heidelinde Weis, Villachs Wirtschaftskammer-Chef Bernhard Plasounig, die beiden Villacher Nationalratsabgeordneten Petra Oberrauner und Peter Weidinger sowie Magistratsdirektor Christoph Herzeg und zahlreiche Spitzenbeamtinnen und -beamte der Stadt Villach.

ANZEIGE
Albel wies auf die enormen Veränderungen hin, die Villach prägen.

Albel wies auf die enormen Veränderungen hin, die Villach prägen. - © Stadt Villach/Adrian Hipp

Kommentare laden
ANZEIGE