fbpx

Zum Thema:

17.04.2021 - 22:03Wetter: Sonne kämpft sich am Sonntag durch die Wolken17.04.2021 - 20:46GTI-Hotspot gesperrt: „Treffen mit 250 Personen eskalierte völlig“17.04.2021 - 16:447-Tages-Inzidenz: Hermagor hat niedrigsten Wert in ganz Kärnten17.04.2021 - 16:29Galerie August verbindet zwei Kärntner Kultur-Standorte
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF Poggersdorf/Träger Sandra

Verkehrsunfall

Frontalcrash bei Führerschein­ausbildungs­fahrt: Drei Verletzte

Launsdorf – Heute Mittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Seebergstraße in Launsdorf. Aus bisher ungeklärten Gründen kam ein 20-Jähriger mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß dort in einen PKW der von einer jungen Frau gefahren wurde, die sich derzeit in der Führerscheinausbildung befindet. An beiden Autos entstand ein Totalschaden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter) | Änderung am 19.01.2020 - 15.54 Uhr

Am 19. Jänner 2020 kam ein 20-jähriger Mann aus St. Veit an der Glan mit seinem PKW auf der Seebergstraße in Krainberg, Gemeinde Launsdorf, aus bisher unbekannter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei gegen den entgegenkommenden PKW, gelenkt von einer 20-jährigen Frau aus Klagenfurt, die in Begleitung ihres Vaters eine Führerscheinausbildungsfahrt absolvierte.

Totalschaden an den Fahrzeugen

Alle drei Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Der 20-jährige Mann wurde mit dem RH ins UKH Klagenfurt, die Frau und ihr Vater von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

ANZEIGE