fbpx

Zum Thema:

17.09.2020 - 16:24Die Adler gas­tieren am Freitag bei den Graz 99ers16.09.2020 - 07:49Neuer Hauptspon­sor für die Adler: Aus EC VSV wird „EC GRAND Immo VSV!“14.09.2020 - 19:51Die neue VSV-Bar wird „Draft – Adler Sportsbar“ heißen14.09.2020 - 08:21„Adler“ verabschieden sich von Markus Schlacher
Sport - Villach
© EC Panaceo VSV

Sieg für Villach

Die Adler gewinnen mit 4:3 gegen die tschechischen Gegner

Villach – Die Adler haben ein Ziel vor Augen uns setzen zum Angriff an. Wie immer packen sie ihre Beute und haben sie fest im Griff. Auch wenn es gegen Ende sehr knapp wird, können unsere blauen Helden heute den 5. Heimsieg in Folge feiern.

 2 Minuten Lesezeit (258 Wörter) | Änderung am 19.01.2020 - 19.53 Uhr

Die letzten vier Heimspiele gewannen die Adler. Wird das heute der fünfte Heimsieg in Folge? Denn Bereits drei Mal spielten die Adler nun gegen die Tschechen. Alle drei Spiele gewann der Gegner und die Villacher holten dabei keinen einzigen Punkt. Heute brauchen die Adler mindestens einen Punkt um in der Playoff Qualifikation zu bleiben.

So schießen sich die Adler zum 5 Heimsieg

Im ersten Drittel starten die Villacher schnell und schon in der 7. Minute fällt das 1:0 für Weiß-Blau durch Bjorkstrand. Auch sonst scheinen die Hausherren alles gut im Griff zu haben und führen so verdient nach dem ersten Drittel. Gleich zu Beginn des zweiten Drittels geht es super weiter für die Adler. In der 22. Minute steht es schon 2:0 für den VSV durch Fraser. Nur sechs Minuten später in der 28. Minute fällt ein Tor der Gegner durch Kosnar und es steht 2:1. In der 30 Minute schießt Pollastrone die Adler wieder in Führung.

Gleich zu Beginn des letzten Drittels können die Villacher ihre Führung ausbauen. In der 41. Minute fällt das 4:1 durch Bacher. Doch die Gegner geben nicht auf. In der 44. Minute schießt McRae das 4:2. In der 55. Minute gibt es noch einen BIG-Save von Maxwell und er verhindert ein Tor durch Kosnar. In der 58. Minute schafft es dann Boruta doch noch ein Ei in das Nest der Adler zu legen. Es steht 4:3 kurz vor dem Ende des Spiels. Am Ende können unsere blauen Helden aber aufatmen, sie gewinnen und streifen so den 5. Heimsieg in Folge ein.

Kommentare laden
ANZEIGE