fbpx

Zum Thema:

13.02.2020 - 19:16Snowboarder konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen: 14-Jährige verletzt13.02.2020 - 17:34Liftwart kam 12-jähriger Skifahrerin zu Hilfe und wurde selbst verletzt31.01.2020 - 21:36Verletzt: 15-jährige Skifahrerin prallte gegen Skiständer28.01.2020 - 18:3912-jähriger Snowboarder stürzte und überschlug sich mehrmals
Sport - Villach
Die liebevoll dekorierten Wäscheständer fliegen beim Wettbewerb über den Hang.
Die liebevoll dekorierten Wäscheständer fliegen beim Wettbewerb über den Hang. © Leserin

Wäscheständer Weitwurf Weltmeisterschaft:

Auf der Gerlitze flogen wieder die Wäsche­ständer

Villach/Gerlitze – Total verrückt! Am 18. Jänner fand die kuriose "Wäscheständer Weitwurf Weltmeisterschaft" (WWWM) bei der Kammerhütte auf der Gerlitze statt.

 1 Minuten Lesezeit (197 Wörter) | Änderung am 23.01.2020 - 10.52 Uhr

Bereits zum vierten Mal veranstaltete Hüttenwirt Wolfgang Robitsch eine Wäscheständer-Weitwurf-Weltmeisterschaft. Im Rahmen des lustigen Wettbewerbes werden Dekoration und Wurfweite von einer Fachjury bewertet. Dem Sieger winkte ein 100 Euro Scheck und ein Geschenkskorb. Doch auch die anderen gingen nicht leer aus. Für jeden Teilnehmer gab es Sachpreise. Getreu dem Motto „Haltet die Berge sauber!“ wurden die Wäschestände auch wieder mit ins Tal genommen.

Zufall führte zur Idee

Hüttenwirt Wolfgang Robitsch erinnert sich an die Anfänge der WM: „Ich bekam von meiner Mutter einen Wäscheständer geschenkt, der jedoch andauernd zusammenbrach.“ Daraufhin habe der Wirt den Ständer kurzerhand über den Hang vor der Hütte geworfen. Den entsetzten Blicken der Gäste entgegnete Robitsch mit einem „das ist jetzt hier die Wäscheständer-Weitwurf-WM, die ab nun jedes Jahr stattfindet!“ Gesagt getan! Im unterstehenden Video siehst du wie der Wettbewerb abläuft.

Auch im nächsten Jahr wird am vierten Samstag im Jänner wieder eine Weltmeisterschaft stattfinden. Genauer gesagt am 23. Jänner 2021! Bist du diesmal auch dabei?

Kommentare laden
ANZEIGE