fbpx

Zum Thema:

24.02.2020 - 18:46PKW-Unfall sorgte für Sperre der A2-Südautobahn24.02.2020 - 18:3379-jährige Fußgängerin von PKW erfasst24.02.2020 - 18:10Moped­fahrer nach Sturz schwer verletzt24.02.2020 - 17:49Herdplatte vergessen: FF Völkermarkt rückte aus
Aktuell - Kärnten
Alle drei Frauen wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und ins Unfallkrankenhaus und Klinikum Klangenfurt gebracht.
SYMBOLFOTO Alle drei Frauen wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und ins Unfallkrankenhaus und Klinikum Klangenfurt gebracht. © ÖRK/Kellner Thomas

Stehende Fahrzeuge übersehen:

Drei PKW auf Kreuzung verunfallt

Bezirk Völkermarkt – Eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt lenkte am heutigen Donnerstag, dem 23. Jänner, um 12.55 Uhr ihren PKW auf der Mittlerner Straße L128 in Richtung Kühnsdorf. Bei einer Kreuzung hielt sie an. Ebenso ein weiterer PKW. Ein dritter nachkommender PKW Übersah die Fahrzeuge und konnte nichtmehr rechtzeitig angehalten werden.

 1 Minuten Lesezeit (180 Wörter)

Bei der Kreuzung mit einer Gemeindestraße wollte die 52-jährige PKW-Lenkerin nach links auf die Gemeindestraße abbiegen. Sie musste jedoch wegen Gegenverkehrs auf der L128 anhalten. Eine hinter der 52-Jährigen nachkommende 61-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt hielt ihren PKW hinter dem ersten Fahrzeug an.

Dritter PKW prallte an stehendes Fahrzeug

Eine ebenfalls nachkommende 30-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt konnte ihren PKW nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf den PKW der 61-Jährigen auf. Durch den Anprall wurde deren PKW gegen den PKW der 52-Jährigen geschleudert. Der PKW der 30-Jährigen kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Lenkerinnen verletzt

Alle drei Lenkerinnen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach ärztlicher Erstversorgung mittels zwei Rettungsfahrzeugen des Roten Kreuz Völkermarkt ins Unfallkrankenhaus und Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Im Hilfseinsatz standen der Rettungshubschrauber C11 mit Notarztteam, Notarztwagen des Rote Kreuz Völkermarkt mit Notarztteam, zwei RK-Rettungsfahrzeuge mit Sanitäterteam, sowie die FF Kühnsdorf mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann. An den beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE