fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 18:15Metallteil in Unter­schenkel gebohrt: 15-Jährige nach Moped-Unfall verletzt26.09.2020 - 17:5215-Jährige bei Moped-Unfall gegen Wohnhaus geprallt26.09.2020 - 15:57Boulder-Unfall: Klagenfurterin am Rücken verletzt25.09.2020 - 22:45Aquaplaning: PKW-Lenkerin bei Kollision mit LKW schwer verletzt
Aktuell - Villach
© KK

Achtung!

Aichwaldsee nach tragischem Unfall gesperrt

Aichwaldsee – Heute kam es zu einem Großeinsatz am Aichwaldsee. Der Eismeister brach mit seinem Fahrzeug ein. Nach ungefähr 20 Minuten wurde er von den Einsatzkräften aus dem Wasser gerettet. Der See war offiziell zum Eislaufen freigegeben. Nach dem tragischen Ereignis ist der See nun wieder gesperrt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (107 Wörter) | Änderung am 25.01.2020 - 19.01 Uhr

Heute Nachmittag fand ein Großeinsatz am Aichwaldsee statt. Ungefähr 40 Meter vom Uferrand brach der Eismeister mitsamt seinem Fahrzeug ein. Mehrere Einsatzkräfte waren bei dem Rettungseinsatz vor Ort. Nach ungefähr 20 Minuten konnte der Mann aus dem Wasser geborgen werden. Der aktuelle Zustand des Mannes ist noch unklar.

„Aichwaldsee ab sofort gesperrt“

Bevor sich der tragische Vorfall zutrug war der Aichwaldsee offiziell zum Eislaufen freigegeben. Nun erfolgte eine Sperre. Auch der Bürgermeister von Finkenstein äußerte sich dazu. „ACHTUNG: Aufgrund eines tragischen Vorfalles und der aktuellen Wettersituation ist der Aichwaldsee ab sofort gesperrt“, verkündet dieser auf Facebook.

 

Kommentare laden
ANZEIGE