fbpx

Zum Thema:

31.03.2020 - 10:32Mehrere 100 Euro aus Gemeinschafts­kasse gestohlen30.03.2020 - 14:10Alle vier Kompletträder gestohlen, sowie den PKW beschädigt30.03.2020 - 10:40Leichtes Erdbeben erschütterte Ferlach30.03.2020 - 07:16EU-weit gesuchter Rumäne bei Kontrolle festgenommen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia.com / Gerhard Seybert

Ware im Wert von mehreren tausend Euros gestohlen

Mit allen Tricks: Diebe werden von Ladendetektiv gestellt

Klagenfurt – Gestern Nachmittag beobachtete ein Ladendetektiv wie ein Mann ein Sportgeschäft mit einer präparierten Tasche verließ. Er verfolgte den Dieb und in Ferlach konnte der Wagen des Täters angehalten werden. Die Polizei fand gestohlene Ware im Wert von mehreren tausend Euro. Das Diebesgut wurde sichergestellt und die Diebe angezeigt.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter) | Änderung am 26.01.2020 - 11.56 Uhr

Am 25.01.2020 gegen 16.25 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv in einem Sportgeschäft in Klagenfurt einen Ladendiebstahl durch einen unbekannten Mann mit einer offensichtlich präparierten Einkaufstasche, weil die Diebstahlsicherungen beim Verlassen des Geschäftes nicht anschlugen. Der Ladendieb und eine weitere männliche Person stiegen nach Verlassen des Geschäftes in einen PKW mit slowenischen Kennzeichen und fuhren davon. Der Ladendetektiv folgte ihnen mit seinem PKW und gab am Notruf wiederholt seinen Standort durch.

Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro

In Unterloibl, Gemeinde Ferlach, konnte der PKW von der Polizei angehalten werden. Im Kofferraum waren neben der präparierten Einkaufstasche mit zwei Paar Sportschuhen, weitere drei Einkaufstaschen mit offensichtlichen Diebesgut (Parfums, Kosmetikartikel, Bekleidung) im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Das Diebesgut wurde sichergestellt. Der Beifahrer, ein 42-jähriger slowenischer Staatsangehöriger, dürfte die Diebstähle ausgeführt haben. Er wurde vorläufig festgenommen und nach der Einvernahme in die JA Klagenfurt gebracht. Der Fahrer des PKW, ein 36-jähriger slowenischer Staatsangehöriger,  diente als Chauffeur und wurde ebenfalls einvernommen. Beide Männer werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE