fbpx

Zum Thema:

22.02.2020 - 10:40Sturz in Salzburg: Villacher Skifahrer ist tot21.02.2020 - 19:29Lehrer klagt an: „Mobbing steht an der Tages­ordnung“20.02.2020 - 18:57Mädchen fuhr nach Schi­kollision einfach weiter18.02.2020 - 21:364-Jähriger bei Skiunfall schwer verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia H. S. Photography

Schwer verletzt

12-jähriger Snowboarder stürzte und überschlug sich mehrmals

Gerlitzen – Auf der Klösterleabfahrt stürzte heute ein 12-jähriger Junge schwer mit seinem Snowboard. Er überschlug sich mehrmals und war nur teilweise ansprechbar. Mit schweren Verletzungen wurde der Junge ins Krankenhaus gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (56 Wörter) | Änderung am 28.01.2020 - 19.16 Uhr

Ein 12-jähriger ungarischer Junge kam am 28. Jänner 2020 gegen 13 Uhr im Schigebiet Gerlitzen kurz vor der Mittelstation der Klösterleabfahrt aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz und überschlug sich dabei mehrfach. Nur teilweise ansprechbar wurde er von der Pistenrettung erstversorgt. Mit schweren Verletzungen musste der 12-Jährige vom Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach eingeliefert werden.

Kommentare laden
ANZEIGE