fbpx

Zum Thema:

16.02.2020 - 19:54Villacher Adler sichern sich mit 4:1 Tabellen­führung16.02.2020 - 11:28Villacher Eissaison eröffnet – ist der Frühling da?15.02.2020 - 20:51Zaubershow: Aus­nahme­magier kommen nach Villach!15.02.2020 - 20:01Ring frei: Trauring Lounge er­öffnet in Villach
Wirtschaft - Villach
© Stadt Villach

Wirtschaft trifft Verwaltung

Unbürokratische Vernetzung zum Wohle Villachs

Villach – Bereits zum vierten Mal ging am heutigen Mittwoch die Veranstaltung „Wirtschaft trifft Verwaltung“ im Villacher Rathaus über die Bühne. Bürgermeister Günther Albel und Wirtschaftskammerobmann Bernhard Plasounig laden dafür regelmäßig Unternehmerinnen und Unternehmer quer durch alle Branchen ein.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter) | Änderung am 05.02.2020 - 15.38 Uhr

Im direkten Austausch mit leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Magistrates werden so unbürokratisch, rasch, kompakt und flexibel anstehende Fragen und Anregungen erörtert und geklärt. Beim jüngsten Meeting „Wirtschaft trifft Verwaltung“ standen unter anderem aktuelle Themen im Zentrum, die sich um das optimale Baustellenmanagement drehen, die Nutzung der Digitalisierung für einfachere Abwicklung von Behördenverfahren, um die rechtliche Möglichkeit, private Sachverständige in Behördenverfahren zu nutzen usw. Auch einen komplexen Überblick zu den nächsten Entwicklungsschritten im Technologiepark Villach bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nächster Termin schon in Planung

„Dieses Kommunikationsformat hat sich bereits sehr gut bewährt“, sind sich Albel und Plasounig ein. „Wir konnten bereits etliche Anliegen auf dieser unkomplizierten Ebene erledigen. Es ist uns wichtig, dass die richtigen Ansprechpartner professionell Antwort geben können und so mit vereinten Kräften viel in unserer Stadt weitergeht.“ Der nächste Termin „Wirtschaft trifft Verwaltung“ ist bereits in Planung.

Kommentare laden
ANZEIGE