fbpx

Zum Thema:

27.03.2020 - 19:00Bundesein­heit­liche Vor­gaben für sicheres Bauen25.03.2020 - 16:43Verletzt: Arbeiter stürzte von Leiter auf Betonboden23.03.2020 - 19:10Klagenfurter soll Passanten bespuckt haben23.03.2020 - 16:54Rauch aus Motorraum sorgte für Feuerwehr­einsatz
Aktuell - Villach
© Robert Telsnig

Schwer verletzt:

Arbeiter stürzte vier Meter zu Boden

Rosegg – Am heutigen Donnerstag, dem 6. Februar, kam es auf einer Baustelle in Rosegg, im Bezirk Villach-Land, zu einem Arbeitsunfall. Dabei wurde ein 37-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Klagenfurt schwer verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (65 Wörter)

Gegen 14.20 Uhr wollte der 37-Jähriger auf der Baustelle in Rosegg bei einer Terrassenüberdachung auf einer Leiter in vier Metern Höhe stehend, ein Sichtbrett befestigen. Dabei brach das Brett und der Arbeiter stürzte von der Leiter. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Nach Erstversorgung durch die verständigten Rettungskräfte wurde der Mann von der Besatzung der Rettungshubschraubers C 11 in UKH Klagenfurt geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE