fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Aktuell - Kärnten
Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h werden erwartet.
Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h werden erwartet. © Pixabay

Sturmtief "Sabine" kommt nach Österreich:

Heute wird es windig!

Kärnten – Am heutigen Montag scheint zwar zwischendurch etwas die Sonne, aber ein Orkantief fegt über Österreich und bringt teils heftigen Wind mit sich. Kärnten sollte davon nicht so stark getroffen werden wie der Norden Österreichs, trotzdem ist mit teils starken Windböen zu rechnen. Vorsicht ist vor allem in den Tälern geboten.

 2 Minuten Lesezeit (270 Wörter) | Änderung am 10.02.2020 - 09.05 Uhr

Montagvormittag erreicht das Sturmtief “Sabine” Vorarlberg, Nordtirol, Salzburg, Oberösterreich und das westliche Niederösterreich und bringt neben starkem Wind auch Gewitter mit sich. In Kärnten weht derzeit regional schon kräftiger Wind. Auf der Villacher Alpe etwa zeigt das Windstärke-Messgerät 106 km/h an. Im Talbereich werden in vielen Teilen Kärntens Windböen von einer Geschindigkeit bis zu 70 km/h im Laufe des Tages erwartet.

Kaltfront mit Regenschauern

Am Nachmittag können mit einer Kaltfront stellenweise auch ein paar unergiebige Regenschauer durchziehen, die Schneefallgrenze liegt zwischen 1.000 und 1.300 Metern. Mancherorts bleibt es auch trocken. Speziell in den Tälern im Norden kommt teils stürmischer West- bis Nordwestwind auf. Die Höchsttemperaturen erreichen heute etwa 7 bis 13 Grad.

Feuerwehren im Einsatz

Aufgrund des teils starken Windes, der in manchen Teilen Kärntens bereits seit längerer Zeit herrscht, kam es auch schon zu Feuerwehreinsätzen. Die Freiwillige Feuerwehr Bodensdorf-Tschöran etwa musste in der vergangenen Nacht zwei Mal aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume ausrücken.

Tipps im Sturm

Im Gegensatz zum Norden Österreichs sollten die Auswirkungen vom Orkantief “Sabine” in Kärnten nicht allzu stark zu spüren sein. Trotzdem sollte man Windböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h nicht unterschätzen. Skifahrer sollten etwa auf der Piste besonders Acht geben. Der Aufenthalt im Freien sollte sowieso möglichst vermieden werden. Vor allem von Aktivitäten im Wald oder in Parkanlagen wird abgeraten. Autos sollten, wenn möglich, nicht in der Nähe von Bäumen abgestellt werden und im Straßenverkehr ist besondere Vorsicht geboten.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.