fbpx

Zum Thema:

16.03.2020 - 11:03Österreichs Aktienmarkt – worauf ist zu achten?08.03.2020 - 16:09Coronavirus: „Wir dürfen auf die Unter­nehmen nicht ver­gessen“08.03.2020 - 12:28Coronavirus: Erster Todesfall in Friaul, Norditalien unter Quarantäne06.03.2020 - 12:03Verzweifelte Mama: „Jetzt reicht es, danke Corona­wahn!“
Aktuell - Klagenfurt
Eilmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Heimquarantäne bleibt 14 Tage lang aufrecht

Corona-Virus: Wuhan-Heimkehrer negativ getestet

Klagenfurt – Nach Informationen der Landessanitätsdirektion Wien wurden alle sechs gestern, Sonntag, aus Wuhan heimgekehrten Österreicher – darunter auch ein Kärntner und seine Frau – negativ auf den Corona-Virus getestet. Die Heimquarantäne des Paares bleibt laut Landessanitätsdirektion Kärnten trotzdem 14 Tage lang aufrecht. Der Ort der Quarantäne wird aus Datenschutzgründen nicht genannt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter) | Änderung am 10.02.2020 - 15.44 Uhr

Die Behörden weisen die Bevölkerung erneut darauf hin, bei Verdacht auf eine Erkrankung durch den Corona-Virus nicht die Ordination des Hausarztes oder die Ambulanz eines Krankenhauses aufzusuchen. Es sollte ausschließlich telefonischer Kontakt mit dem Vertrauensarzt aufgenommen werden.

Wichtige Informationen

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die AGES-Infoline Corona-Virus unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 555 621 zur Verfügung. Informationen gibt es auch unter www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE