fbpx

Zum Thema:

09.04.2020 - 20:39Festnahme: Klagen­furter beim Randa­lieren be­obachtet06.04.2020 - 12:47Mehrere Delikte geklärt: 15-Jähriger wurde festgenommen05.04.2020 - 13:48Federaun: LKW mit Flüchtlingen ge­stoppt05.04.2020 - 13:47Mit dem Baseballschläger schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © BMI, Maria Rennhofer-Elbe

Ihn erwartet eine Anzeige

22-jähriger Serientäter geschnappt: Er ist nicht geständig

Spittal an der Drau – Ein 22-jähriger Mann wird beschuldigt gleich mehrere Straftaten begangen zu haben. Im letzten halben Jahr soll er versucht haben in eine Wohnung einzubrechen, außerdem soll er eine Frau ausgeraubt und eine gefundene Brieftasche unterschlagen haben. Außerdem soll er in vier Kioske beim Weihnachtsmarkt eingebrochen sein.

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter) | Änderung am 10.02.2020 - 17.17 Uhr

Im Zuge der Ermittlungen zum Raub vom 25. Jänner 2020 konnten Beamte der PI Spittal an der Drau in Zusammenarbeit mit Beamten der PI Möllbrücke nun einen 22-jährigen Mann aus Spittal an der Drau festnehmen. Wir haben über den Vorfall damals berichtet.

Für mehrere Verbrechen beschuldigt

Der 22-jährige wird beschuldigt, neben dem Raub, zwischen 22. und 24. August 2019 versucht zu haben in eine Wohnung in Spittal an der Drau einzubrechen. Weiters wird er beschuldigt am 10. Jänner 2020 eine Brieftasche gefunden und unterschlagen zu haben. Er wird außerdem beschuldigt am 28. November 2019 mit einer unbekannten weiteren Person in vier Kioske am Weihnachtsmarkt in Spittal an der Drau eingebrochen und verschiedene Waren gestohlen zu haben.

Zu diesen Einbrüchen ist der 22-jährige nicht geständig. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Klagenfurt an. Der 22-jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE