fbpx

Zum Thema:

08.03.2020 - 12:56Zusammenstoß mit Folgen: 9-jähriger Bub bei Skikollision verletzt18.02.2020 - 21:58Bei Parkplatz­suche: 3-jähriges Kind von PKW erfasst18.02.2020 - 21:364-Jähriger bei Skiunfall schwer verletzt15.02.2020 - 10:09Eltern aufgepasst: Das passiert im Sommer an der VS Lind ob Velden
Leute - Klagenfurt
© Bettina Nikolic

EKIZ Klagenfurt

Treffpunkt für Alleinerziehende Eltern und Patchworkfamilien

Klagenfurt – Seit Herbst 2019 gibt es im EKIZ Klagenfurt regelmäßig die Möglichkeit zum Austausch im Alleinerzieher- und Patchwork-Treff. So auch wieder kommenden Sonntag, dem 16. Februar.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter) | Änderung am 14.02.2020 - 07.56 Uhr

Alleinerziehende Elternteile stehen vor sehr vielen Herausforderungen und sind oft mangels Betreuung und Netzwerk gezwungen, ihre Probleme allein zu bewältigen. Das Eltern Kind Zentrum Klagenfurt, kurz EKIZ, kann hier helfen. „Informationen über Behördengänge, wo man sich Unterstützung holen kann und einfach der Aufbau eines Netzwerks aus Gleichgesinnten sind vorrangiges Ziel der Treffen“, erzählt EKIZ Obfrau Andrea Cechak-Pötscher. Bei Patchworkfamilien seien vor allem die Zusammenfügung zweier Familiensysteme und die Organisation ein großes Kapitel. „Oft begleiten auch Altlasten aus der vorigen Beziehung die Ängste in der neuen Konstellation und finden keine Ansprechpartner auf Augenhöhe“, weiß die EKIZ Obfrau.

Regelmäßige Treffen zum Austausch

Iris Stelzl und Mario Mohar vom Verein 123viele.at, ein Patchwork- und Familienblog aus Klagenfurt, haben gemeinsam mit der EKIZ Obfrau Andrea Cechak-Pötscher die Organisation und Begleitung der Treffen ins Leben gerufen. Es gibt Nachmittags- und Wochenendtermine mit den Kindern und spezielle Abendtermine, wo ohne Kinderohren gesprochen werden kann und Gäste aus zuständigen Stellen eingeladen werden, die im anonymen Kreis Antworten und Hilfestellung leisten. Das nächste  Alleinerzieher und Patchwork Familien Treffen findet am Sonntag, 16. Februar von 10 bis 12 Uhr statt. Alle weiteren Termine und nähere Infos dazu findest du hier.

Kommentare laden
ANZEIGE