fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 20:54Kärntner Jäger­schaft: „Leinen­pflicht be­achten und Wild­tiere schützen“03.04.2020 - 20:27Erneuter An­stieg: 307 Corona-Fälle in Kärn­ten ge­meldet03.04.2020 - 18:44„Aus Solidarität“: Handelsketten schränken Non-Food-Verkauf ein03.04.2020 - 18:17Weiterhin enge Abstimmung zwischen Kärnten und Friaul
Leute - Kärnten
Mit diesem Bild belegt auch Kärnten einen Platz unter den Top 10.
Mit diesem Bild belegt auch Kärnten einen Platz unter den Top 10. © tanjaundjosef.at

Platz 7 für Kärnten!

Top 10 der schönsten Hochzeitsbilder: Kärnten ist dabei!

Feistritzgraben – Ein Fotografenteam aus Viktring hat es geschafft mit einem ihrer Werke unter die Top 10 der schönsten Hochzeitsbilder Österreichs zu kommen. Zu sehen ist hier ein Brautpaar auf der Hängebrücke, die über den Feistritzgraben gespannt ist. Kärnten landet damit auf Platz 7 der 10 schönsten Hochzeitsfotos.

 2 Minuten Lesezeit (340 Wörter) | Änderung am 15.02.2020 - 10.46 Uhr

Auf dem Gewinnerbild aus Kärnten ist ein frisch vermähltes Paar auf der Hängebrücke bei der Kirche St. Luzia über den Feistritzgraben zu sehen. Die Brücke ist ein absoluter Eyecatcher. Sie ist 140 Meter lang und eine extravagante Konstruktion aus Stahlseilen.

Wer hat das Bild ausgewählt?

Die Betreiber eines Onlineportals, das rund 1.300 Hochzeitsfotografen mit mehr als 12.000 Bildern listet, haben aus 800 Bildern von Brautpaaren die besten des letzten Jahres ausgewertet. Besonders beliebt sind bei Brautpaaren Aufnahmen in der freien Natur und an besonderen Orten. Fotografiert wird nicht nur zur Hochzeitsfeier, auch sogenannte Pre- und After-Wedding-Shootings sind bei Brautpaaren sehr beliebt.

Natur ist ein beliebter Ort für Fotos

„Die Präsentation der eigenen Hochzeit auf den sozialen Medien, vor allem auf Instagram, ist für viele Brautpaare von großer Bedeutung. Daher wird bei der Auswahl eines geeigneten Fotografen sehr sorgfältig vorgegangen und auch bei den Kosten nicht gespart“, erklärt Bernhard Fichtenbauer, Gründer von des Onlineportals. „Brautpaare wünschen sich vor allem ausgefallene Bilder in der Natur oder an besonderen Orten. Dafür nehmen sie sich auch sehr viel Zeit und buchen den Fotografen gleich für den ganzen Tag“.

Wie viel kosten solche Bilder ungefähr?

In einer Umfrage ermittelte Fichtenbauer die durchschnittlichen Kosten für einen Fotografen: Vier Stunden zu 800 Euro, acht Stunden zu 1.500 Euro und zwölf Stunden zu 1.900 Euro. Die Verlängerungsstunde wird im Schnitt um 150 Euro angeboten. Besonders beliebt sind aber auch Fotoboxen. Hochzeitsgäste können damit lustige Andenken an die Hochzeitsfeier erstellen. Farbenfrohe Accessoires und herzhafte Gadgets sorgen hierbei für den Fun-Faktor. Die Kosten dafür liegen im Bereich von 600 bis 900 Euro.

Hochzeit als handyfreie Zone?

Fichtenbauer sieht aber auch diesen Trend: „Immer häufiger erklären Brautpaare ihre Hochzeit zu einer handyfreien Zone. Die Hochzeitsgäste sollen mit dem Brautpaar die Feier genießen, anstatt mit dem Handy jeden Moment einzufangen. Durch diesen Umstand kommt den Hochzeitsfotografen noch mehr Bedeutung zu, da sie die Einzigen sind, die die besonderen Momente einer Hochzeit einfangen können.“

Kommentare laden
ANZEIGE