fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 20:39Dreister Dieb stahl Brief­tasche aus Ein­kaufs­korb03.04.2020 - 18:01Unbekannter Radfahrer raubte 72-jährige Frau aus03.04.2020 - 16:45Corona Kontrollen in Klagenfurt werden verstärkt03.04.2020 - 15:31Insassen der Justizanstalt Klagenfurt nähen Gesichtsmasken
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

Zeichen gegen Gewalt:

One Billion Rising: Ge­mein­sam ein Zeichen setzen

Klagenfurt – Bereits zum 8. Mal unterstützt das Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit der Stadt Klagenfurt - Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen - die weltgrößte Aktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen - das sogenannte ONE BILLION RISING.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 15.02.2020 - 21.21 Uhr

Mit One Billion Rising wird seit Jahren daran erinnert, dass es immer noch Gewalt von Männern gegen Frauen gibt. In vielen Städten Österreichs wird an dieser weltweiten Demonstration teilgenommen und so ein kraftvolles Zeichen gegen Gewalt gesetzt. So auch in Klagenfurt. Am 4. März 2020, um 13.30 Uhr, laden das Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit der Stadt Klagenfurt – Büro für Frauen.Chancengleichheit.Generationen in die City Arkaden Klagenfurt.

Zuvor zwei Tanzworkshops

„Wir laden alle Menschen ein, denen es wichtig ist sich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu erheben mit uns zu tanzen, sich auszutauschen und ein Zeichen zu setzen“, schreiben die Organisatoren auf Facebook. Im Vorfeld gibt es zwei kostenlose Tanzworkshops direkt im Mädchenzentrum in denen die Tanzschritte geübt und einstudiert werden können. Die Termine finden sich auf der Webseite.

 

Kommentare laden
ANZEIGE