fbpx

Zum Thema:

30.03.2020 - 08:26Coronaparty in Griffen: Betrunkener attackierte Polizisten30.03.2020 - 07:16EU-weit gesuchter Rumäne bei Kontrolle festgenommen23.03.2020 - 19:10Klagenfurter soll Passanten bespuckt haben23.03.2020 - 16:54Rauch aus Motorraum sorgte für Feuerwehr­einsatz
Aktuell - Kärnten
Mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 musste eine schwer verletzte Urlauberin heute ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen werden.
SYMBOLFOTO Mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 musste eine schwer verletzte Urlauberin heute ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen werden. © Robert Telsnig

Polizei erbittet Hinweise:

Zwei Verletzte nach Unfällen auf Kärntner Schipisten

Bad Kleinkirchheim – Heute kam es wieder zu mehreren Unfällen auf den Kärntner Schipisten. Wie die Landespolizeidirektion mitteilt, wurde heute Mittag eine 17-jährige Schifahrerin bei einem Sturz im Schigebiet Bad Kleinkirchheim verletzt. Außerdem kollidierten zwei Schifahrer im Schigebiet St. Oswald, wobei eine davon schwer verletzt mit dem Hubschauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

 1 Minuten Lesezeit (167 Wörter)

Auf der Hirschsprungabfahrt im Schigebiet Bad Kleinkirchheim im Bezirk Spittal an der Drau kam am heutigen Sonntag, dem 16. Februar, mittags, eine 17-jährige niederländische Schifahrerin aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde nach der Erstversorgung durch den Pistendienst zu einem Arzt gebracht.

Schwer verletzt nach Kollision

Zu einer Kollision zwischen einer unbekannten Schifahrerin und einer 49-jährigen Schifahrerin aus den Niederlanden, kam es heute gegen 12.30 Uhr auf der „Nock-In-Abfahrt“ im Schigebiet St. Oswald in der Gemeinde Bad Kleinkirchheim. Dabei erlitt die Urlauberin schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber Alpin 1 in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht werden.

Zeugenaufruf: Unbekannte fuhr weiter

Die zweitbeteiligte Schifahrerin kümmerte sich vorerst um die verletzte Frau, fuhr dann jedoch weiter. Die Unbekannte ist ca. 50 bis 55 Jahre alt, hat nackenlange Haare und war mit einer grün-grau karierten Jacke bekleidet. Sie trug einen Schihelm und sprach Deutsch. Zeugen werden ersucht sich mit der Polizeiinspektion Bad Kleinkirchheim in Verbindung zu setzen.

Kommentare laden
ANZEIGE