fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 15:17Coole Aktion: Stammgäste bauen Lieferservice für „Villa Meschik“ auf03.04.2020 - 14:32Corona-Verstöße: Bereits über 230 Anzeigen in Villach03.04.2020 - 12:22Zwei Klein-LKWs kollidiert: Beide Lenker im UKH03.04.2020 - 08:09Müll an der Gail: „Menschen lernen selbst aus Krisen nichts“
Sport - Villach
Die beiden Teams, hier bei einer Begegnung vom Jänner 2020, kämpften heute um die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde.
Die beiden Teams, hier bei einer Begegnung vom Jänner 2020, kämpften heute um die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde. © EHC LIWEST Black Wings Linz/ Eisenbauer

EC Panaceo VSV vs. Black Wings:

Villacher Adler sichern sich mit 4:1 Tabellen­führung

Villach/Linz – Bei dem heutigen Auswärtsspiel des EC Panaceo VSV gegen die Black Wings Linz ging es um die wichtige Vorherrschaft der Qualifikationsrunde. Die Villacher Adler konnten sich nach einem spannenden Duell durchsetzen und mit einem 4:1-Sieg die Tabellenführung erringen.

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter) | Änderung am 16.02.2020 - 19.58 Uhr

VSV-Trainer Rob Daum​ traf beim heutigen Duell gegen die LIWEST Black Wings Linz auf seinen Ex-Klub und konnte mit den Villacher Adlern gleich einen Sieg feiern. In den letzten vier Duellen der beiden Vereine konnten die Villacher drei Mal siegreich vom Platz gehen. Mit dem heutigen 4:1 Sieg gegen die Linzer sichern sich die Villacher nun auch die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde der EBEL-Eishockeyliga.

Das Spiel

Beim heutigen Spiel in Linz hatten die Black Wings einige Startschwierigkeiten. Die Villacher behielten zu Beginn klar die Überhand. Zum Ende des ersten Drittels wurden die Linzer jedoch stärker. Trotzdem endete das erste Drittel ohne Treffer. Im zweiten Drittel gingen die Linzer bald in Führung. Mit einem Treffer von Marco Brucker sicherten sich die Black Wings das 1:0. In Minute 32 folgte dann der Ausgleich für die Villacher durch Martin Ulmer. Im letzten Drittel legten die Villacher noch ordentlich nach. In der 49. Minute traf Nico Brunner zum 2:1. Obwohl Linz nicht aufgab und stark spielte, gelang den Villachern durch Mark Cundari das 3:1. Nur eine Minute später traf Cundari erneut und fixierte so den Sieg der Adler mit 4:1 gegen die Black Wings Linz.

Mit 18 Punkten liegen die Villacher nun auf Platz eins der Qualifikationsrunden-Tabelle. Das Rückspiel gegen die Linzer findet bereits am Dienstag, dem 18. Februar, in Villach statt.

Kommentare laden
ANZEIGE