fbpx

Zum Thema:

04.07.2020 - 19:07Fahrer­flucht: Alko­lenker kata­pultierte PKW gegen Mauer28.06.2020 - 08:33PKW kollidierten im Kreu­zungs­bereich: Eine Person wurde ver­letzt25.06.2020 - 17:25Einbrecher drehte Wasserhahn auf: Keller überflutet24.05.2020 - 15:47Spar erweitert Bienen-Paradies in Maria Saal
© FF Maria Saal

Geplatzter Schlauch

Feuerwehr zu Wasser­schaden alarmiert: Büro überschwemmt

Maria Saal – In den frühen Morgenstunden des 17. Feber wurden die Kameraden der Feuerwehr Maria Saal zu einem Wassergebrechen in eine Firma in der Marktgemeinde Maria Saal alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 17.02.2020 - 13.41 Uhr

Als Ursache für die Überschwemmung konnte ein offener Wasserhahn, bzw. geplatzter Schlauch in der Küche im ersten Obergeschoss ausfindig gemacht werden. Der Wasserhahn wurde von HBI Kerschbaumer geschlossen, um einen weiteren Wasseraustritt zu verhindern. Da das gesamte erste Obergeschoss samt Büro und Sozialräumen schon mit Wasser geflutet war und bereits im Erdgeschoss das Wasser an mehren Stellen durch die Decke drang, wurde unverzüglich mit den Abpumparbeiten begonnen. Mit mehreren Wassersaugern und Wischern wurde das Wasser aus dem Gebäude verbracht. Nach ca. drei Stunden konnte die Feuerwehr Maria Saal wieder einrücken.

Kommentare laden
ANZEIGE