fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 12:22Zwei Klein-LKWs kollidiert: Beide Lenker im UKH01.04.2020 - 16:42Mann nach Unfall verletzt: Unbekannter Lenker gesucht31.03.2020 - 14:44Achtgeben aufeinander: 18.000 Schutz­masken für Feuer­wehren31.03.2020 - 09:374 Meter Sturz ins Bachbett: Fahrer schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Geplatzter Hydraulikschlauch

100 Liter Hydraulik­öl flossen auf Spittaler Park­platz

Spittal an der Drau – Aufgrund eines geplatzten Hydraulikschlauches kam es am Donnerstag zu einem Austritt von Hydrauliköl auf einem Parkplatz in Spittal an der Drau. Der Fahrer des betroffenen LKW alarmierte sofort die Feuerwehr. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2020, gegen 16 Uhr, kam es auf dem Parkplatz einer Baustelle in Spittal an der Drau bei einem dort abgestellten LKW infolge eines geplatzten Hydraulikschlauches zu einem Austritt von Hydrauliköl.

Feuerwehr im Einsatz

Es traten zirka 100 Liter Hydrauliköl aus und flossen auf den asphaltierten Parkplatz. Als der 40-jährige Fahrer aus Spittal den Defekt bemerkte, alarmierte er sofort die Feuerwehr. Die FF Spittal an der Drau war mit elf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Das ausgetretene Hydrauliköl konnte mittels Ölbindungsmittel zur Gänze gesichert bzw. gebunden werden. Durch den Vorfall entstand keine Gefahr für die Umwelt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE