fbpx

Zum Thema:

09.04.2020 - 15:01Lokale Produzenten nähen bald MNS-Masken für Magistrat09.04.2020 - 14:03Gastronomie & Handel: Be­trieb aus Griffen in Kon­kurs09.04.2020 - 13:58Unter strengen Auflagen: Altstoffsammel­stellen öffnen wieder09.04.2020 - 13:44Volksküche ab 14. April für Selbstabholer geöffnet
Wirtschaft - Klagenfurt
Jasmine Mrak-Caamaño - Geschäftsführerin der Krebshilfe Kärnten nimmt die Spende von Sabine Lax - Leiterin der BKS Bank-Direktion Kärnten dankend entgegen.
Jasmine Mrak-Caamaño - Geschäftsführerin der Krebshilfe Kärnten nimmt die Spende von Sabine Lax - Leiterin der BKS Bank-Direktion Kärnten dankend entgegen. © Caroline Knauder

Für "professionelle und wertvolle Arbeit":

BKS Bank übergab Spende an Kärntner Krebshilfe

Klagenfurt – Sie ist ein wichtiger Anker für Patienten und richtungsweisend im Bereich der Vorsorge: die österreichische Krebshilfe. Vor kurzem konnte die Klagenfurter BKS Bank die so wichtige Organisation in Kärnten mit einer Spende unterstützen.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter) | Änderung am 24.02.2020 - 10.52 Uhr

„Wir verschließen zu gerne die Augen vor dem Thema (Krebs), da es Angst macht. Die Krebshilfe nimmt diese Angst, indem sie informiert, forscht und Krebspatienten und deren Angehörige professionell begleitet. Es freut uns sehr, diese so wertvolle Arbeit mit einer Spende unterstützen zu können“, erklärt Sabine Lax, Leiterin der BKS Bank-Direktion Kärnten.

„Wir sind auf Unterstützung angewiesen“

Dankend entgegengenommen wurde die Spende von Jasmine Mrak-Caamaño, Geschäftsführerin der österreichischen Krebshilfe Kärnten: „Wir sind als gemeinnütziger und mildtätiger Verein auf Unterstützungen angewiesen. Ich bin daher sehr dankbar und nehme diesen wertvollen Beitrag im Namen all unserer Patienten an“.

Über die Krebshilfe Kärnten

Die Österreichische Krebshilfe ist seit 110 Jahren Anlaufstelle für Information, Hilfe, Vorsorge und Forschung. Sie ist Stimme für Österreichs Krebspatientinnen und Patienten und Angehörigen und verlässlicher Partner im Kampf gegen Krebs und für die Verbesserung der Vorsorge.

Kommentare laden
ANZEIGE