fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 09:51„Balls“ Kokain verkauft: 28-Jähriger auf „frischer Tat ertappt“12.07.2020 - 12:59Polizeikontrolle: 35 Personen fuhren mit Alkohol- oder Drogeneinfluss10.07.2020 - 13:19Ernennung: Vier Poli­zisten ab jetzt in Leitungs­funktionen08.07.2020 - 15:20Amtsmissbrauch: Polizist zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © BMI, Maria Rennhofer-Elbe

Hinter Gittern

Mindestens sieben Frauen verge­waltigt: Brutaler Sextäter endlich gefasst

Klagenfurt – Über Jahre hinweg soll ein Mann mehrere Frauen vergewaltigt, sexuell belästigt und schwer verletzt haben. Am Wochenende konnte er von der Polizei gefasst werden. Der Mann befindet sich in U-Haft.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter)

Wie die Kärntner Kronen Zeitung vor kurzem berichtete, wurde am Wochenende ein Mann festgenommen, der über viele Jahre hinweg mehrere Frauen in Klagenfurt sexuell missbraucht haben soll. Dem Schwarzafrikaner sollen demnach mindestens sieben Vergewaltigungen nachgewiesen worden sein. Außerdem soll der mehrere Frauen attackiert, schwer verletzt und sexuell belästigt haben. Nach umfangreiche Ermittlungen konnten Polizeibeamte den Täter am Wochenende festnehmen. Er sitzt aktuell in U-Haft in Klagenfurt. Wie die Kronen Zeitung berichtet, konnte der Mann durch eine DNA-Analyse überführt werden. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Kommentare laden
ANZEIGE