fbpx

Zum Thema:

11.07.2020 - 17:25Komet „Neowise“ über den Dächern von Klagenfurt11.07.2020 - 16:32Weitere Neuinfek­tion in Klagenfurt: Zahl der Covid-19 Fälle steigt11.07.2020 - 13:01Gutgläubige Frau überwies mehrere tausend Euro an Unbekannten11.07.2020 - 09:38Spielabbruch wegen Unwetter: Vier Tore – und dann war’s aus!
Sport - Klagenfurt
Austria Klagenfurt ist Partner von UEFA und Disney.
Austria Klagenfurt ist Partner von UEFA und Disney. © SK Austria Klagenfurt

Partner von UEFA und Disney

„Wir wollen Mädchen für Fußball be­geistern“

Klagenfurt – Die Austria Klagenfurt zündet die nächste Stufe in ihrer Entwicklung und engagiert sich mit sofortiger Wirkung für den Mädchenfußball. Die Violetten sind Kooperationspartner des ÖFB und des KFV für das neue Projekt Playmakers, das die UEFA gemeinsam mit Disney in den kommenden vier Jahren umsetzen wird. Zudem lädt der Verein in Zusammenarbeit mit dem SV Maria Rain zu einem Sichtungstraining ein.

 2 Minuten Lesezeit (351 Wörter)

„Wir sind sehr stolz darauf, dass uns ÖFB und KFV für dieses großartige Projekt als Partner ausgewählt haben. Die Nachwuchsarbeit spielt in unserer Strategie eine zentrale Rolle und das Engagement im Rahmen der UEFA Playmakers dient als Einstieg in den Bereich Mädchenfußball, der für uns sehr wichtig sein wird“, sagt Norbert Hofer, Sportkoordinator der Austria Klagenfurt, der das Thema gemeinsam mit Gerhard Markun, Nachwuchsleiter des SV Maria Rain, verantwortet.

Mädchen für Fußball begeistern

Der europäische Fußballverband und der Weltkonzern Disney starten das Projekt in sieben Ländern, es wird Standorte in Österreich, Polen, Norwegen, Schottland, Belgien, Rumänien und Serbien geben. „Ziel ist es, Mädchen im Alter von fünf bis acht Jahren zu erreichen, die noch nicht im Verein spielen und auch keine Vorkenntnisse mitbringen müssen. Wir wollen sie für Fußball begeistern“, erklärt Hofer. „Dabei werden wir großen Wert darauf legen, dass eine freundliche Umgebung geschaffen wird, in der die Mädchen ohne Angst vor Fehlern an das Spiel herangeführt werden. Es geht darum, Spaß und Freude zu entwickeln, um Fortschritte in der Leistung zu erzielen“, so Austrias Nachwuchschef Hofer.

Sichtungstraining

Da die Austria Klagenfurt über das Engagement für das Projekt UEFA Playmaker hinaus intensiv daran arbeitet, sich im Nachwuchsbereich breiter aufzustellen, veranstaltet der Traditionsverein am 28. März 2020 um 10.30 Uhr ein Sichtungstraining, das auf der Anlage des Kooperationspartners SV Maria Rain (Schulweg, 9161 Maria Rain) stattfindet. „Dazu laden wir alle fußballbegeisterten Mädchen der Jahrgänge 2006 bis 2010 herzlich ein“, sagt Hofer, davon ausgenommen sind Spielerinnen aus dem KFV Future Team. Die Teilnahme am Sichtungstraining ist kostenlos und erfolgt auf eigene Verantwortung. Für eventuelle Verletzungen während der Übungseinheit übernehmen die ausrichtenden Vereine keine Haftung. Mitzubringen sind Trainingsbekleidung, Fußballschuhe und Waschzeug.

Anmeldung ab sofort

Anmeldungen nimmt die Austria Klagenfurt per E-Mail entgegen, dabei sind folgende Angaben nötig: Vorname/Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Verein, Schule, Konfektionsgröße. Diese Daten werden natürlich vertraulich behandelt. Bei Rückfragen stehen Norbert Hofer (Tel.: +43 650 3415836) und Gerhard Markun (Tel.: +43 664 88718401) gerne zur Verfügung.

Kommentare laden
ANZEIGE