fbpx

Zum Thema:

05.07.2020 - 15:20Im Dinzlschloss werden Kunst­state­ments zur aktuellen Zeit ge­zeigt05.07.2020 - 12:34CARINTHIja 2020: Vernissage auf Lavamünder Draubrücke eröffnet22.06.2020 - 21:16Tom Ackermann begeisterte bei Lesung am Aichwaldsee08.06.2020 - 21:50„Uman See & Jepa“: Ver­nis­sage im Café „See­rose“
Leute - Villach
Im Bild: Katharina Urschitz, Jaka Slavkov, Karl Dertschei und Nada Zerzer
Im Bild: Katharina Urschitz, Jaka Slavkov, Karl Dertschei und Nada Zerzer © Nessmann/Kulturgarten Aichwaldsee

Vernissage:

Feierliche Aus­stellungs­eröffnung im Aich­wald­see­bad

Unteraichwald – Am Freitagabend, dem 6. März 2020, fand im Kulturgarten Aichwaldsee die Ausstellungseröffnung von Katharina Urschitz statt. Die rund 30 Ölbilder sind bis Anfang April im Badehaus zu sehen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter)

Karl Dertschei gab als Laudator einen Abriss über das Werden des Werkes der Künstlerin. Die zirka 30 Ölblider decken einen weiten Bereich von Landschaftsmotiven bis hin zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen ab. Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Jaka Slavkov auf der Querflöte, unter anderem mit dem Stück „Danse  de la Chevre“ von Arthur Honegger.

Ausstellung läuft bis Anfang April

Nada Zerzer vom Kulturgarten freute sich über ein volles Badehaus und betonte die Offenheit der Kulturinitiative für alle Sparten der Kunst und Kultur. Die Ausstellung ist bis Anfang April im Badehaus zu sehen und sind selbstverständlich auch käuflich zu erwerben. Geplant ist auch eine Finissage im April.

Kommentare laden
ANZEIGE