fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 11:53Trotz Vollbremsung: Eisige Fahrbahn fordert Unfall24.11.2020 - 18:28Beim Rückwärts­fahren übersehen: Fußgänger (78) von LKW erfasst23.11.2020 - 21:5565-jährige Alko-Lenkerin miss­achtet Vorrang: 28-Jähriger verletzt23.11.2020 - 21:43Mutter und Tochter (11) mit PKW in den Acker geschleudert
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © benjaminnolte/fotolia.com

Rettungshubschrauber im Einsatz

Zusammenstoß mit Folgen: 9-jähriger Bub bei Skikollision verletzt

Mölltaler Gletscher – Heute Vormittag kam es im Skigebiet Mölltaler Gletscher zu einer Kollision zwischen einem 9-jährigen Bub aus Klagenfurt und einer 52-jährigen Frau aus Tschechien. Das Kind erlitt durch den Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

Am 8.März 2020, vormittags, kam es auf der Piste 3 im Schigebiet Mölltaler Gletscher zu einer Kollision zwischen einer 52 Jahre alten Schiläuferin aus der Tschechischen Republik und einem 9 Jahre alten Buben, er war mit seinem Vater unterwegs, aus dem Bezirk Klagenfurt. Der Bub erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber C7 in das Krankenhaus Villach geflogen. Die Schiläuferin aus der tschechischen Republik wollte sich, laut Aussendung der Landespolizeidirektion Kärnten, privat in ein Krankenhaus begeben, ihr Verletzungsgrad ist nicht bekannt.

ANZEIGE