fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 19:42Volkspartei ver­ortet „Wahl­kampfgag“ im neuen Takt­verkehr29.10.2020 - 16:52Betrüger stahlen Pensionistin tausende Euro aus der Tasche29.10.2020 - 11:50Verzögerte Testergebnisse: Gesundheitsamt hat keinen Einfluss29.10.2020 - 09:56„Neue Buslinien sind nur Tropfen auf den heißen Stein“
Leute - Villach
Zahlreiche Gäste und Kameraden der Hauptfeuerwache Villach kamen am vergangenen Samstag in das Congress Center Villach, um die 155. Jahreshauptversammlung abzuhalten.
Zahlreiche Gäste und Kameraden der Hauptfeuerwache Villach kamen am vergangenen Samstag in das Congress Center Villach, um die 155. Jahreshauptversammlung abzuhalten. © HFW Villach

155. Jahreshauptversammlung:

Hauptfeuerwache Villach stand 1.187 Mal im Einsatz

Villach – Am vergangenen Samstag, dem 7. März, feierten die Mitglieder der Hauptfeuerwache Villach ihre 155. Jahreshauptversammlung im Congress Center Villach. Im Jahr 2019 standen sie insgesamt knapp 50.000 Stunden freiwillig für das Wohl er Allgemeinheit ein und rückten zu 1.187 Einsätzen aus.

 2 Minuten Lesezeit (301 Wörter)

Im Beisein von Feuerwehrreferent Stadtrat Harald Sobe sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter BR Horst Müller und Vertretern befreundeter Blaulichtorganisationen und Abordnungen von Feuerwehren, wurde am Samstag, dem 7.März, die 155. Jahreshauptversammlung der Hauptfeuerwache Villach im Congress Center Villach abgehalten.

ANZEIGE
Die Angelobung neuer Mitglieder bei der 155. Jahreshauptversammlung.

Die Angelobung neuer Mitglieder bei der 155. Jahreshauptversammlung. - © KK

Schwerpunkte im Jahr 2019

Durch den Kommandanten HBI Harald Geissler wurde mittels Multi-Media Präsentationen ein Rückblick über das Jahr 2019 präsentiert. Wie schon in der Vergangenheit wurde dazu ein 55 Seiten umfassender Leistungsbericht gedruckt, der alle Gäste über das abgelaufene Jahr mit Bild und Text informierte. Als besondere Schwerpunkte im vergangen Jahr wurde die Feierlichkeiten rund um das Jubiläum „25 Jahre Feuerwehrzentrum Villach“ sowie die Errichtung des neuen Bewerbsplatzes in der Hauptfeuerwache erwähnt.

1.187 Mal zu Einsätzen alarmiert

Im Jahr 2019 wurden von der Hauptfeuerwache insgesamt 1.187 Einsätze bewältigt. Diese gliederten sich in 519 Brandeinsätze, 613 technische Hilfeleistungen und 55 Brandsicherheitsdiensten. Bei den Einsätzen konnten 125 Menschen sowie 77 Tiere gerettet werden. Insgesamt legten die 21 Einsatzfahrzeuge 2.5687 Einsatzkilometer zurück.

Weiterbildung in der Freizeit

Eine wesentliche Grundlage für eine professionelle Einsatzbewältigung sei auch die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung. 8.032 Stunden wurden dafür von den Mitgliedern der Hauptfeuerwache in ihrer Freizeit aufgebracht.

Fast 50.000 Stunden freiwillig im Einsatz

Zähle man alle Tätigkeiten der Hauptfeuerwache Villach zusammen, darunter etwa die Einsätze, Bereitschaften und Aus- und Weiterbildungen, kommen die Mitglieder der Feuerwehr auf stolze 49.501 Stunden, welche ehrenamtlich für die Villacher Bevölkerung aufgewendet wurden.

Die Hauptfeuerwache Villach zählt derzeit einen Mitgliederstand von 142 Frauen und Männern, die ihre Freizeit für die Villacher Bevölkerung 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, zur Verfügung stellen. Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie Beförderungen und Belohnungen für abgeschlossene Ausbildungen wurden bei der 155. Jahreshauptversammlung am Samstag ausgesprochen.

Kommentare laden
ANZEIGE