fbpx

Zum Thema:

28.03.2020 - 19:01Um 20.30 Uhr: „Licht aus“ für den Klima­schutz28.03.2020 - 18:40Heute Nacht werden die Uhren um­gestellt28.03.2020 - 16:26Österreich­weit über 8000 be­stätigte Corona-Fälle28.03.2020 - 15:56Ab sofort: Gärtner und Flo­risten setzen auf Liefer­service
Wirtschaft - Kärnten
© 5min.at

Erste Maßnahmen:

Cineplexx: „Zwischen den ver­kauften Plätzen bleiben Sitze frei“

Kärnten – Um dem Coronavirus Einhalt zu gebieten, werden sämtliche Indoor-Veranstaltungen, bei denen mehr als 100 Teilnehmer erwartet werden, vorerst abgesagt. Auch im Cineplexx Villach werden erste Sofort-Maßnahmen gesetzt. 

 1 Minuten Lesezeit (165 Wörter) | Änderung am 12.03.2020 - 12.45 Uhr

Wie die Verantwortlichen auf der Facebookseite des Cineplexx schreiben, wurden bereits erste Maßnahmen ergriffen. Während die Anzahl der Vorstellungen unverändert bleibt, beschränkt der Kinobetrieb die Anzahl der Plätze für eine Vorstellung auf unter 100 Personen. Darüber hinaus sollen jeweils Sitze zwischen den verkauften Plätzen frei bleiben, um einen größeren Abstand zwischen den Gästen zu gewährleisten. Dies sei auch im Online-Reservierungs-Tool bereits veranlasst worden. „Die Umstellung erfolgt demnächst“, heißt es auf Facebook.

Hygiene-Maßnahmen wurden verstärkt

Des Weiteren sollen die Hygiene-Maßnahmen in allen Standorten bereits in den letzten Wochen verstärkt worden sein. Das Cineplexx stehe in Kontakt mit den Behörden, um die Details der Umsetzung der Vorgaben zu besprechen.

UPDATE: 12. März

„Aufgrund der geänderten Sitzplatzauswahl können online mehrere Kino-Tickets nur einzeln gekauft werden. Im Kino kannst du diese in einem Buchungsvorgang kaufen“, heißt es in einem aktuellen Mail an Kunden.

Kommentare laden
ANZEIGE