fbpx

Zum Thema:

07.04.2020 - 19:05Hundebesitzerin empört: „Gebrau­chte Masken liegen überall herum“07.04.2020 - 13:58WiMo: Mode­lehrer spenden 800 Schutz­masken an ihre Kol­legen07.04.2020 - 13:35World Body Painting Festival findet heuer nicht statt07.04.2020 - 12:56Das Geld ist weg: Den ver­sprochenen Kredit er­hielt er nie
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Nachpflanzungen im Herbst geplant

Stammfäule & Pilzbefall: 8 Rosskastanien müssen gefällt werden

Klagenfurt – Acht Rosskastanien im Bereich Viktringer und Völkermarkter Ring sollen demnächst gefällt werden. Da Bruch- und Standsicherheit nicht mehr gegeben sind, könnten die Bäume nämlich zur Gefahr für Verkehrsteilnehmer werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter) | Änderung am 12.03.2020 - 16.17 Uhr

Starker Pilzbefall, Stammfäule und absterbende Kronen: acht Rosskastanien im Bereich Viktringer und Völkermarkter Ring könnten deshalb für Verkehrsteilnehmer zur Gefahr werden, weil Bruch- und Standsicherheit nicht mehr gegeben sind. Aus diesem Grund werden die Bäume von der Abteilung Stadtgarten gefällt – damit es zu keinen groben Verkehrseinschränkungen kommt, werden die Arbeiten am Sonntag, 15. März, durchgeführt. Ersatzpflanzungen für die gefällten Kastanien sind im Herbst vorgesehen.

Kommentare laden
ANZEIGE