fbpx

Zum Thema:

29.03.2020 - 21:4319-Jähriger stahl Brieftasche während Zugfahrt26.03.2020 - 19:54Demnächst neuer Together-Point in St. Veit26.03.2020 - 10:35Mittelschule: „Statt Streit um Haus­aufgaben, lieber Kinder umarmen“25.03.2020 - 17:07Rücktritt von Bürgermeister Gerhard Mock verschoben
Wirtschaft - Kärnten
Elisabeth Paier gehört mit ihrer Mutter Ricki Messner zu den „Gastronomie“-Urgesteinen in St. Veit.
Elisabeth Paier gehört mit ihrer Mutter Ricki Messner zu den „Gastronomie“-Urgesteinen in St. Veit. © St. Veit

Seltenheit

Zweifache Stadtwappen­verleihung in St. Veit/Glan

St. Veit – Diese Woche hatten gleich zwei St. Veiter Unternehmen Grund zur Freude: Die Firma Elektro Bodner und das allbekannte Glandorfer Stüberl der Familie Paier-Messner wurden mit dem Stadtwappen ausgezeichnet.

 2 Minuten Lesezeit (288 Wörter)

„Es ist eine Seltenheit, dass gleich zwei Unternehmen gleichzeitig die Ehre zuteil wird, das St. Veiter Stadtwappen führen zu dürfen. Wir zeichnen heute zwei Unternehmen aus, die jeweils seit vielen Jahrzehnten das St. Veiter Stadt- und Wirtschaftsleben mitbestimmen“, eröffnete Bürgermeister Gerhard Mock im Rahmen einer Feierstunde im St. Veiter Rathaussaal die Verleihung und würdigte die Inhaber der Firma Elektro Bodner und die Familie Paier-Messner als Inhaber des „Glandorfer Stüberls“ in der Klagenfurter Straße in St. Veit.

Ehrliches Handwerk

In der heutigen Zeit seien diese zwei familiengeführten Betriebe ein lebhafter Beweis von Konstanz und großem persönlichen Engagement, so der Stadtchef weiter. Mock: „Bei allen zwei Unternehmen steht eine Prämisse im Vordergrund: Wirtschaftlichen Erfolg durch ehrliches Handwerk und viel Fleiß zu erzielen.“

Firma Elektro Bodner

Familie Bodner ist ein Traditionsunternehmen, 1956 wurde in einer Werkstätte in der Bräuhausgasse, das Unternehmen gegründet und mit viel Fleiß und Know-How aufgebaut. Familie Bodner hat den Betrieb stätig vorangetrieben, 1995 stieg Ing. Christian Bodner bereits in dritter Generation aktiv in die Firma ein. Seit 2013 leitet Christian Bodner erfolgreich das Unternehmen, er wird weiterhin tatkräftig von Vater Günter und Ehefrau Birgit unterstützt.

Glandorfer Stüberl

Elisabeth Paier gehört mit ihrer Mutter Ricki Messner zu den „Gastronomie“-Urgesteinen in St. Veit. 1986 wurde Ricki Messner Pächterin der Burg Taggenbrunn, wo sie das sogenannte „Ritteressen“ ausrichtete. Es kamen Ungarn, Chinesen, Japaner, sogar „Knight Rider-Star“ David Hasselhof bekochte sie auf der Burg. „Es gibt kein Land auf der ganzen Welt, das nicht auf Taggenbrunn war“ berichtete die Senior-Gastronomin Ricki Messner. „Das war für uns auch eine Sensation damalig, dass man so was macht“ bekundete Bgm. Mock im Rahmen der Verleihung.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE