fbpx

Zum Thema:

13.03.2020 - 12:05SPAR ruft vorsorglich Ajvar zurück12.03.2020 - 08:10Wegen Brand­gefahr: Hofer ruft Staub­sauger zurück28.02.2020 - 07:04Rückruf: Salmo­nellen­gefahr bei Hunde­snacks von Fressnapf22.01.2020 - 17:57Produktrückruf: Bruch bei Snowboard Bindung könnte Sturz verursachen
Wirtschaft - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Achtung!

Produktrückruf: Finis Feinstes „Vollkornmehl Roggen“ biologisch verunreinigt

Kärnten – Im Produkt Finis Feinstes Vollkornmehl Roggen, 1000g, mit der Charge-Nummer September 2020 L49 B wurden bei einer Analyse mikrobiologische Verunreinigungen in Form von Escherichia coli (VTEC/STEC) in einer Probe festgestellt und wurde als gesundheitsschädlich beurteilt.

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter) | Änderung am 14.03.2020 - 07.49 Uhr

Das Produkt Finis Feinstes Vollkornmehl Roggen, 1000g, mit der Charge-Nummer September 2020 L49 B, wird wird im Sinne der Lebensmittelsicherheit und des konsequenten Verbraucherschutzes, zurückgerufen. Grund ist, dass bei einer Analyse eine mikrobiologische Verunreinigungen in Form von Escherichia coli (VTEC/STEC) in einer Probe festgestellt wurde. Diese wurde als gesundheitsschädlich beurteilt. „Wir empfehlen von jeglichem Verzehr des betroffenen Produktes abzusehen“, warnt der Hersteller, die GoodMills Österreich GmbH.

Kaufpreis wird zurück erstattet

Das Produkt Finis Feinstes Vollkornmehl Roggen kann von den Konsumenten in den Filialen der Handelsketten, in denen das Produkt gekauft wurde, zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen die Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Andere Produkte der Marke Finis Feinstes sind vom Rückruf nicht betroffen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE