fbpx

Zum Thema:

31.03.2020 - 20:05„Supermarkt­ketten sollen mit regionaler Wirtschaft kooperieren“31.03.2020 - 19:49AK-Goach: „Regierung muss genaue Risiko­gruppen-Definition liefern!“31.03.2020 - 19:14„95 Prozent der Kärntner halten sich vorbildhaft an Anweisungen“31.03.2020 - 18:53Gewalt nimmt zu: Frauen­häuser melden mehr Unter­bringungen
Aktuell - Kärnten
Eilmeldung
© KK

Wieder aus Klagenfurt

Coronavirus: Sechster Fall bestätigt

Kärnten – Wie soeben bekannt wurde, hat sich eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt Land mit den Coronavirus infiziert. Alle Maßnahmen wurden bereits eingeleitet. Positiv: Die sechs Testungen von Heiligenblut verliefen negativ.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter) | Änderung am 14.03.2020 - 18.05 Uhr

Der sechste Fall einer Coronavirus-Infektion in Kärnten wurde heute, Samstag, bestätigt. Es handelt sich dabei um eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt Land. Die zuständigen Behörden haben die nötigen Maßnahmen in die Wege geleitet und machen das contact tracing. Dies ist der sechste bestätigte Fall in Kärnten.

Testungen Heiligenblut negativ

Positiv zu vermelden ist, dass in Heiligenblut alle sechs Testungen negativ sind.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE