fbpx

Zum Thema:

31.03.2020 - 20:38Kärnten ver­zeichnet 277 be­stätigte Corona-Erkran­kungen31.03.2020 - 20:05„Supermarkt­ketten sollen mit regionaler Wirtschaft kooperieren“31.03.2020 - 19:49AK-Goach: „Regierung muss genaue Risiko­gruppen-Definition liefern!“31.03.2020 - 19:14„95 Prozent der Kärntner halten sich vorbildhaft an Anweisungen“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Sebastian Kurz gibt bekannt:

Versammlungs­verbot: Res­tau­rants ab Dienstag ge­schlossen

Kärnten – Wie der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz heute, am Sonntag, dem 15. März 2020, bekannt gab, werden alle Restaurants in Österreich ab Dienstag geschlossen werden. Auch Kinderspielplätze und Sportplätze werden geschlossen. 

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter) | Änderung am 15.03.2020 - 09.57 Uhr

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz gab am Sonntag, dem 15. März 2020, ein Versammlungsverbot bekannt. Ab Dienstag werden alle Restaurants in Österreich geschlossen. Des Weiteren gibt es eine Schließung aller Kinderspielplätze und Sportplätze. Ehemalige Zivildiener der letzten fünf Jahre, welche im Sozialbereich gearbeitet haben, und die Miliz werden einberufen. Außerdem gibt es Flugverbote für Großbritannien, Russland und Ukraine.

Umfassendes Corona-Krisenpaket kommt

Zudem wird ein umfassendes Corona-Krisenpaket beschlossen, um Unternehmer und Arbeitnehmer zu unterstützen. Die Rede ist von einem Vier-Milliarden-Paket, um Arbeitsplätze zu sichern, die Liquidität der Unternehmen zu erhalten und in Härtefällen zu helfen.

Kurz bedankt sich bei Bevölkerung

Kurz bedankt sich, bei allen die zurzeit übermenschliches leisten. Dazu zählen unter anderem Mitarbeiter im Gesundheitsbereich, in der Pflege, bei der Polizei, im Bundesheer, in Supermärkten sowie in Apotheken. Sie leisten unschätzbaren Beitrag an der österreichischen Gesellschaft.

 

Kommentare laden
ANZEIGE