fbpx

Weitere Artikel:

30.03.2020 - 14:42BUWOG: SPÖ-Gemeinderats­klub kritisiert Miet­erhöhungen30.03.2020 - 14:26Stadt Villach: Betriebe können nun unkompliziert Anträge abgeben30.03.2020 - 14:21Behindertenhilfe: Mitarbeiter sorgen für normalen „Alltag“30.03.2020 - 14:15210 Verstoße gegen Corona-Maßnahmen in Klagenfurt angezeigt30.03.2020 - 14:10Alle vier Kompletträder gestohlen, sowie den PKW beschädigt
Leute - Villach
Die neue Facebookgruppe fasst die vielen Hilfsangebote aus Villach und Umgebung zusammen.
Die neue Facebookgruppe fasst die vielen Hilfsangebote aus Villach und Umgebung zusammen. © Screenshot/Facebook

Villacher zeigen großes Herz

Facebook-Hilfegruppe: Hier sind Menschen füreinander da

Villach – Dass es in Villach sehr viele Angebote gibt, um anderen zu helfen, haben wir des Öfteren berichtet. Vor wenigen Stunden wurde von Nici Rauter und Markus Simonitsch die Gruppe "Corona Villach - Gesellschaftshilfe" gegründet.

 1 Minuten Lesezeit (214 Wörter)

„Wir halten zusammen und schaffen das!“, heißt es auf der Seite der Facebook-Gruppe. „Unser Ziel ist es die Solidarität untereinander anzutreiben, in Zeiten wie diesen und natürlich auch danach. Wir haben uns für den medialen Weg auf Facebook entschieden, um die Aufmerksamkeit so rasch als möglich darauf richten zu können. Um die ältere Gesellschaft erreichen zu können, die vielleicht nicht auf Facebook sind, sind wir auf das Mitteilen per Telefon oder Gespräche der Nachbarn, Verwandten, Freunde und Bekannte angewiesen, die ihren Hilfsbedarf wiederrum auf unserer Plattform teilen können“, erzählt Rauter gegenüber 5 Minuten Villach. So kommt salopp gesagt Angebot und Nachfrage zusammen. „Die Facebook-Gruppe gibt es jetzt seit sechs Stunden und wir haben bereits mehr als 700 Mitglieder. Stetig steigend.“ Alle paar Minuten bieten Menschen hier Hilfe an. „Wir hoffen damit helfen und unterstützen zu können, somit wäre die freie Zeit menschlich und sinnvoll genutzt“, so die Gründerin abschließend. Das Gute an der neuen Plattform, man behält den Überblick über die Angebote, da es auf Facebook derzeit so viele schöne Postings zum Thema „Hilfe für die Risikogruppen gibt.“  Solche Aktionen sind Lichtblicke in einer außergewöhnlichen Zeit. Schön! Du möchtest mitmachen? Dann hier entlang.

Kommentare laden
ANZEIGE