fbpx

Zum Thema:

03.04.2020 - 11:37Covid-19: 50 Anzeigen im Bezirk Villach-Land02.04.2020 - 21:42„Gleiches Recht für Alle – Wir sperren wieder auf!“02.04.2020 - 16:50Schöne Idee: Kreative Pädagoginnen helfen durch Coronakrise02.04.2020 - 16:35Gute Nachricht: Corona-Zuwachsraten gehen langsam zurück
Politik - Villach
© KK

Weitere Maßnahmen:

Veldens Bürgermeister: „Bleiben Sie gesund und zuhause!“

Velden am Wörthersee – In allen österreichischen Gemeinden werden derzeit Maßnahmen rund um die Ausbreitung des Coronavirus getroffen. Auch der Veldner Bürgermeister Ferdinand Vouk richtete sich am heutigen Montag an die Bewohnerinnen und Bewohner von Velden am Wörthersee und gab weitere Maßnahmen bekannt.

 2 Minuten Lesezeit (342 Wörter)

Die Ausbreitung des Coronavirus in einem sehr rasanten Tempo veranlasste die Bundesregierung am gestrigen Sonntag, drastische Maßnahmen zu setzen. „Wir müssen leider unser gewohntes Leben – vorübergehend – zum Wohle aller umstellen“, erklärt Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk in einer heutigen Presseaussendung.

Parteienverkehr eingestellt

Vouk bittet in der Aussendung um Verständnis, dass zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Bediensteten der Marktgemeinde Velden der persönliche Parteienverkehr im Amt bis auf weiteres eingestellt wird. Ausgenommen davon sind nicht aufschiebbare Angelegenheiten.

Neue Hotline

Anfragen, Anliegen, Unterlagen, Formulare können weiterhin per Mail ([email protected]) oder per Telefon (04274/2102) an die Marktgemeinde Velden übermittelt oder erfragt werden. Die Mitarbeiter am Gemeindeamt versuchen die Anliegen bestmöglich und – trotz Minimalbetrieb – zeitnah zu bearbeiten. Sollten Probleme beim Einkaufen der Lebensmittel oder Medikamente herrschen, beziehungsweise Rat in der schwierigen Zeit benötigt werden, können Bürgerinnen und Bürger auch die neu eingerichteten Hotline unter 04274/2102/70 der Marktgemeinde Velden am Wörthersee nutzen.

Weitere aktuelle Maßnahmen:

  • Sämtliche Veranstaltungen und (Bau-)Verhandlungen sind bis auf weiteres abgesagt bzw. verschoben.
  • Der Recyclinghof wird geschlossen.
  • Die systemkritischen Infrastrukturen – Wasserwerk, Abwasserwerk, Wirtschaftshof, Müllentsorgung – sind im Dienst. Die Versorgung und Entsorgung sind sichergestellt.
  • Spiel- und Sportplätze werden geschlossen.

Vouk: „Ich bitte um Nachbarschaftshilfe“

Auch das Miteinander solle, laut Vouk, in nächster Zeit im Vordergrund stehen. „Schauen wir aufeinander, unterstützen wir diejenigen, die sich vielleicht nicht aus dem Haus trauen oder die aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation das Haus nicht verlassen können. Halten wir zusammen, gemeinsam werden wir diese Herausforderung bewältigen“, so der Bürgermeister.

Den Nachbarn zu helfen würde am einfachsten mit einer Verständigung gehen, die an die eigene Tür geheftet werden kann. Eine Vorlage für eine solche Verständigung ist hier zu finden.

Zum Abschluss schreibt Vouk in der Aussendung vom heutigen Montag: „Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bitte zu Hause, aus Vorsicht für Sie selbst und aus Rücksicht gegenüber den anderen.“

Kommentare laden
ANZEIGE