fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 18:41Bundesheer erneut für Kärntner Grenzen angefordert13.07.2020 - 17:21Kroatien führt Maskenpflicht zum Teil wieder ein13.07.2020 - 14:57Dritter Test negativ: Kaiser bleibt weiterhin in Quarantäne11.07.2020 - 10:25Zwei Neuin­fektionen in Kärnten
Aktuell - Kärnten
© Pixabay

Frau war unter 50 Jahre alt

Coronavirus forderte womöglich viertes Todesopfer

Wien – Der Coronavirus hat am Montag, einem Bericht der Kronen Zeitung zufolge, ein weiteres Todesopfer gefordert. In Wien starb eine unter 50-jährige Frau womöglich an den Folgen der Infektion.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (57 Wörter) | Änderung am 17.03.2020 - 09.44 Uhr

Die Verstorbene ist, entgegen der bisherigen Todesfälle, unter 50 Jahre alt. Ob sie an Vorerkrankungen litt, ist derzeit nicht bekannt.  Für sie kam der Notarzteinsatz zu spät. Sie verstarb in ihren eigenen vier Wänden, denn sie befand sich in Covid-19-Heimquarantäne, berichtet beispielsweise der ORF.  Noch liegt kein Obduktionsergebnis vor.

Kommentare laden
ANZEIGE